Sonntag, 8. Dezember 2013

Die schönsten Christmasmovies

Weihnachten naht und was darf an Weihnachten auf gar keinen Fall fehlen? Genau! Der richtige Film. Aus diesem Grund habe ich euch meine liebsten Weihnachtsfilme zusammengestellt:

Kevin allein zu Haus - Kevin allein in New York

http://www.cvc-video.de/ebay/cover/fox-5924.jpg
Kevin allein zu Haus oder lieber in New York? Es ist die Horrorvorstellung aller Familien: Man vergisst das eigene Kind Zuhause oder gar in einer fremden Stadt. Kann ja mal passieren....aber gleich zwei Mal? 

Kevin allein zu Haus 

Der kleine Kevin McCallister lebt mit seiner Familie in Chicago. Familie McCallister, die ihre Weihnachten in Paris verbringen möchte, vergisst jedoch Kevin Zuhause, und der muss sich nun ganz alleine durchs Leben schlagen. Das gelingt ihm auch ganz gut, bis zwei Verbrecher auftauchen und die Abwesenheit der Familie nutzen wollen, um das Haus auszurauben. Doch diese haben nicht mit dem taffen Kevin gerechnet, der ihnen das Leben zur Hölle machen wird. Er lässt sich nach und nach kreative Fallen einfallen, die die Einbrecher vertreiben soll. Gerade diese Passagen machen den ganzen Witz des Films aus. 
 
Kevin allein in New York

Kevin wird in diesem Film zwar nicht Zuhause vergessen, jedoch am Flughafen. Unwissend steigt er in ein falsches Flugzeug, weil er denkt seinen Vater gesehen zu haben, Und so geht seine Reise nicht nach Florida, sondern nach New York. Dort angekommen ist er überwältigt von der Riesenmetropole und trifft unglücklicherweise auf die Verbrecher, die damals sein Haus ausrauben wollten. Wieder beginnt ein Wettlauf gegen die Gangster, indem Kevin ihnen widerum Fallen stellt. Ganz besonders sticht in diesem Film das weihnachtliche New York hervor, das einem wirklich eine wunderschöne Weihnachtsstimmung zaubert. Der perfekte Film für die Vorweihnachtszeit oder den Heiligabend selbst!

Das Wunder von Manhattan

http://www.filminfos.de/cover/big/104/10499.jpg
 
Wie lange habt ihr noch an den Weihnachtsmann geglaubt? Die kleine Susan ist acht Jahre alt und glaubt aufgrund ihrer Mutter schon lange nicht mehr an den Weihnachtsmann. Als jedoch in der weihnachtlichen Parade, die ihre Mutter organisiert, ein alter Mann die Rolle des Weihnachtsmanns übernimmt, beginnt Susan zu zweifeln. Kriss Kringle ist diesem nämlich wie aus dem Gesicht geschnitten. Und das Kurioseste an der Sache ist, er behauptet der Weihnachtsmann höchstpersönlich zu sein. Er arbeitet in einem New Yorker Spielwarenkaufhaus, um den Kindern ihre Wünsche zu erfüllen. Auch Susan besucht den ominösen Mann, um ihre Wünsche zu äußern. Und sie ist der festen Überzeugung, dass ihr Kris erst einen Wunsch erfüllen muss, damit sie von seiner Existenz überzeugt ist. Die Erwachsenen, die natürlich nicht an den Weihnachtsmann glauben, halten den Mann nach geraumer Zeit für verrückt. Es geht sogar soweit, dass durch Beschwerden der gutmütige alte Mann wegen seiner anscheinenden geistigen Beschränktheit in eine Anstalt eingewiesen werden soll. Als er wegen einer unglücklichen Situation sogar vor Gericht gerufen wird, scheint Weihnachten fast verloren...

Dieser Fim mit Matilda-Darstellerin Mara Wilson überzeugt zum einen durch seine wunderbare Weihnachtsmusik als auch durch seine tollen weihnachtlichen Züge, die einen definitiv in Weihnachtsstimmung versetzen!

Der Grinch

http://images3.cinema.de/imedia/3120/4413120,ts1bVLmOxDTX2p8skRvUMbdrNcSAiAA4C9vrmH+G06FqeYpIcOXc9ItXYJqY_2AE4vNMjvktnK6zO9qNnGnmQg==.jpg
Der Grinch, eine amerikanische Fantasykomödie aus dem Jahr 2002, handelt von einer Kreatur mit grüner Haut, die Weihnachten abgöttisch hasst. Der Grinch. Da er in seiner Kindheit schlechte Weihnachtserfahrungen gemacht hat, macht er sich zur Aufgabe, das Weihnachtsfest der Bewohner von Whoville zu zerstören. In Tracht des Weihnachtsmannes begibt er sich in der Weihnachtsnacht zu ihren Häusern und stiehlt ihre Geschenke. Cindy Lou Who hilft dem Grinch seine Vergangenheit zu verarbeiten. Nach einiger Zeit erkennt er, dass er einen Fehler begangen hat und gibt die Geschenke zurück und feiert das Fest der Liebe und der Familie zusammen mit den Bewohnern Whovilles.

Der Grinch ist ein netter, lustiger Weihnachtsfilm mit Jim Carrey in der Hauptrolle, den man sich gut zusammen mit der ganzen Familie anschauen kann. Vor allem die viel zu bunten Kostüme, Frisuren und Requisiten lassen den Film zwar an manchen Stellen etwas albern wirken, aber passen einfach perfekt in das Geschehen!

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51GX7BHV37L.jpg
Der Klassiker unter den Weihnachtsfilmen Dre Haselnüsse für Aschenbrödel zählt heute mit zu den bekanntesten und oft gesehensten Weihnachtsfilmen. Der Film entstand im Jahr 1973 unter dem Regisseur Václav Vorlíček und gehört seit Jahren zum festen Bestandteil des Weihnachtsprogramms im Fernsehen. Die Geschichte dürfte eigentlich jeder kennen. Erzählt wird von einem Mädchen namens Aschenputtel, die zusammen mit ihrer bösen Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern zusammen lebt. Aschenputtel ist das Mädchen für alles in ihrem Haus und wird von ihrer Familie schlecht behandelt. Im Wald begegnet sie einem jungen, hübschen Prinzen, in den sie sich kurzerhand verliebt. Wie das Schicksal so will, bekommt sie von den Kutscher ihres Hofes darauf drei geheimnisvolle Haselnüsse geschenkt, die ihr drei Wünsche erfüllen können. Sobald sie zu Boden fallen, verwandeln sie sich in kostbare Kleider. Als Schütze verkleidet, gelingt es Aschenputtel zunächst den Prinzen wiederzusehen. Ebenso besucht sie heimlich den Ball, auf welchem sich der Prinz eine Braut aussuchen soll. Als Aschenputtel jedoch gehen muss, verliert sie einen ihrer Schuhe und der Prinz begibt sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Schönen...

Ich mag Drei Haselnüsse für Aschenbrödel jedes Jahr aufs Neue immer wieder gerne anschauen. Für mich gehört dieser Film unbedingt in die Weihnachts-DVD-Sammlung!

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig bei eurer Weihnachtsfilmsuche auf die Sprünge helfen und wünsche euch einen schönen Sonntag! :-) 





Kommentare:

  1. Alles sehr schöne Filme!
    Besonders 'Der Grinch' und 'Kevin allein in New York'. Das beste ist aber immer noch 'Aschenbrödel'. Ich liebe das Märchen einfach! (:
    Wünsche dir einen ganz schönen Adventssonntag. ♥
    Lg Jasi

    AntwortenLöschen
  2. Märchen an Weihnachten sind sowieso das Schönste auf der Welt! =) Ich schau mir jedes Jahr diverse Märchen an. Aber nur an Weihnachten! Im Frühling oder Sommer passt es einfach nicht.^^ Dir auch einen tollen Adventssonntag!

    AntwortenLöschen