Donnerstag, 5. Dezember 2013

Heute koch ich: Mexikanische Tortilla Wraps

Als Tortilla werden in Mexiko dünne Pfannkuchen aus Mais- oder Weizenmehl bezeichnet. Sie sind die beliebteste Beilage des Landes und werden zu fast jedem Gericht und jeder Mahlzeit gereicht. Gefüllt, gerollt oder frittiert hat die Tortilla ihren Siegeszug angetreten und der mexikanischen Küche zu Ruhm verholfen. (Siehe: http://www.daskochrezept.de/lisa-kochen-und-backen/tortilla-rezepte_1025.html)

Mexiko-Feeling bringt auch mein anschließendes Rezept für Mexikanische Tortilla Wraps gefüllt mit einer Mais-Hackfleischsoße auf. Sehr sehr empfehlenswert!

Was braucht ihr? 

200 g Tomaten aus der Dose
400 g Hackfleisch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Tortillas
Käse
2 EL Tomatenmark
Zum Würzen: Salz, Pfeffer
(Creme fraiche)
Auflaufform

Zubereitung

Zuerst müsst ihr das Hackfleisch in einem Topf anbraten. 


Darauf gebt ihr die Zwiebeln hinzu und lasst diese mitbraten. Dann muss das Ganze mit Salz, Pfeffer und Tomatenmark abgeschmeckt werden. Nachdem ihr dann die Tomaten aus der Dose und den Mais hinzugefügt habt, lasst ihr die Hackfleischmasse ein paar Minuten köcheln. 
Derweil könnt ihr schon mal die Tortillas mit Creme fraiche bestreichen. (muss nicht unbedingt sein, schmeckt auch ohne Creme fraiche sehr gut ^^) Nun gebt ihr die Füllung auf die eine Seite der Wraps und rollt diese dann zusammen. 


Nachdem ihr die Tortillas dann in eine Aufflaufform gegeben und mit Käse bestreut habt, kommt dann alles für ca. 10 Minuten in den Backofen bei 200° C. 



Ich wünsche euch einen Guten Appetit! Die Tortillas sind wirklich sehr sehr köstlich!

Kommentare:

  1. Mhmmm da hätte ich auch Lust drauf. Mit ner guten selbstgemachten Gucamole. Lecker. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es.=) Probier es doch einfach mal aus. Es lohnt sich! :-)

      Löschen