Montag, 30. Dezember 2013

Mein Buchjahr 2013 in 30 Fragen


Halli Hallo ihr Lieben =)

Auf diversen Blogs bin ich in den letzten Tagen auf den tollen TAG Dein Buchjahr in 30 Fragen gestoßen. Und jetzt hab ich mir gedacht, mach ich doch einfach auch mit.=) Die Aktion wurde Mitte November von Nadine von Seitenansichten (http://buchundfoto.wordpress.com/2013/11/15/umfrage-dein-buchjahr-in-30-fragen-ankundigung-und-formular/) und Martina von Martina Bookaholic (http://martinabookaholic.wordpress.com/2013/11/15/ankundigung-formular-dein-buchjahr-in-30-fragen/) ins Leben gerufen und wartet jetzt nur so darauf auch von mir beantwortet zu werden. 

Dann fang ich am besten gleich mal an!:-)

Allgemein 

1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.

Antwort: 

Mein Buch des Jahres ist eindeutig Silber von Kerstin Gier. Ich hab es zwar nicht gelesen, aber jeden Abend vor dem Schlafen gehen als Hörbuch gehört und das relativ zügig, da es soooo spannend war.=)

http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-8414-2105-0.jpg

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?


Antwort:

Flopbuch Nummer 1 ist Das Meer der Seelen von Jodie Meadows geworden. Ich habe mir das Buch im März auf der Buchmesse gekauft, weil mich mal wieder das Cover angesprochen hat. Und was war dann? Es war sooo langweilig geschrieben, dass ich es nach 3 Kapiteln wieder weglegen musste. Ich kann mich dann einfach immer nicht dazu durchringen, so ein Buch auch weiter zu lesen. 
 
http://anima-libri.de/wp-content/uploads/2013/02/Rezension-zu-Das-Meer-der-Seelen-Nur-ein-Leben-von-Jodi-Meadows.jpg

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?

Antwort: 

Die positivste Überraschung hat mir dieses Jahr Unsterblich von Julie Kagawa beschert. Beim Klappentext lesen hab ich mir erst mal wieder gedacht: Och nöö...nicht noch so ein Vampirroman, aber ich war ganz hin und weg als ich es dann erst mal gelesen habe. Ein so spannendes Buch. Unbedingt empfehlenswert!

http://bilder.buecher.de/produkte/36/36790/36790386n.jpg

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?

Antwort: 

Als meine größte Buchenttäuschung des Jahres 2013 muss ich leider Band 2 von Godspeed von Beth Rivers küren. Ich habe mich mehrmals versucht in das Buch reinzulesen, es dann aber immer wieder zur Seite gelegt, da es mich einfach nicht so fesseln konnte, wie der erste Band. Schade...

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?

Antwort:

Da kann ich die Mythos Academy Reihe anbringen und als Hörbuch Silber.=)

6. Liebste Reihe/ Trilogie Welches war in 2013 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2014 freut Ihr Euch am meisten?

Antwort: 

Wer meinen Blog verfolgt, dürfte die Antwort auf diese Frage eigentlich schon kennen. Meine Lieblingsbuchreihe dieses Jahr ist eindeutig die Mythos-Academy-Reihe von Jennifer Estep. Und an dieser Stelle kann ich auch gleich die zweite Teilfrage mit beantworten. Nämlich, dass ich mich besonders auf Band 5 freue, der Anfang März 2014 erscheinen wird. 

http://www.123buch.net/WebRoot/Store2/Shops/es120686_123buch/5256/469B/54F6/1E8A/D366/50ED/8960/377C/Mythos_Academy_1-4.jpg

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?

Antwort:

Meinen allerdicksten Schmöker habe ich dieses Jahr für die Uni lesen müssen. Und zwar den legendären Zauberberg von Thomas Mann. Wenn ich ehrlich bin, muss ich sagen, dass ich mich schon etwas durch die insgesamt 1002 Seiten quälen musste. Thomas Manns Landschaftsbeschreibungen können einem manchmal schon auf den Keks gehen.

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?

Antwort: 

Das ist eine interessante Frage. Da ich etwas Sprachliches studiere, achte ich tatsächlich immer auf diverse Rechtschreibfehler in Büchern. Meistens fallen mir sogar Kommafehler auf, die meinen Lesefluss stören. Jedoch kann ich mich in diesem Jahr an kein Buch erinnern, was nur so vor Rechtschreibfehlern gestrotzt hat. Wäre die Frage jetzt Jahreübergreifend gemeint, kann ich aber Harry Potter anbringen. Bis heute habe ich nicht vergessen, wie viele Rechtschreibfehler ich dort gefunden habe.^^

9. Interessantestes Sachbuch Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?

Antwort: 

2013 war das Jahr der Urlaube. Deswegen habe ich in diesem Jahr vor allem Reiseführer gewälzt. Und zwar die Marco Polo Reiseführer vom Dumont Verlag. Kann ich wirklich jedem für Städtetripps empfehlen. Vor allem die Insidertipps sind großartig!

Story

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?

Antwort:

Ich habe dieses Jahr zum Glück nicht so viele bewegende Bücher gelesen. In meinem Kopf ist aber ein Moment aus Die Dämonenfängerin Band 1 hängengeblieben. Nämlich als Rileys Vater stirbt und sie an dem magischen Kreis Totenwache hält und seine Leiche trotzdem gestohlen wird.

http://www.laura-kneidl.de/wp-content/uploads/2011/2011_alleranfangisthoelle.png

11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?

Antwort:

Das Ende von Panem 3...eindeutig.:-(

Charaktere

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?

Antwort:

Weed aus Die Poison Diaries, weil er so geheimnisvoll ist :-)

http://2.bp.blogspot.com/-58AkizWV9AA/TnoSzoG28vI/AAAAAAAAAe4/1mBxY3NZ00E/s1600/Die+Poison+Diaries.jpg

13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?

Antwort:

Gwendolyn Frost aus Mythos Academy

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!

Antwort:

Gwendolyn und Logan aus Mythos Academy

und

Grace und Sam aus Nach dem Sommer

15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?

Antwort:

Fällt mir spontan keiner ein.

16. Fiesester Gegenspieler Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?

Antwort:

Gott Loki aus Mythos Academy

17. Liebster Nebencharakter Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?

Antwort:

Die Ameise Casanova aus Mieses Karma. Ich liebe seine tollen Sprüche.=)

Verschiedenes 

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen? 

Antwort:

Ja, bei einer hab ich das tatsächlich. Bei der Kussszene von Gwendolyn und Gideon von der Liebe geht durch alle Zeiten (Rubinrot, Saphirblau, Smaradgrün)-Reihe Die haben sich ja ewig nicht ausgekekst.

http://images4.wikia.nocookie.net/__cb20120206114334/edelsteintrilogie/de/images/7/71/Buch_rubinrot2.jpg

19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?

Antwort:

Hm...an so eine Szene kann ich mich nicht wirklich mehr erinnern. Ich mochte aber die Liebesszenen von Jessamine und Weed von Die Poison Diaries sehr gerne, weil sie so schön romantisch und zaghaft waren. Aber soweit ich weiß, haben die beiden nicht mehr miteinander angestellt.^^

20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?

Antwort:

Eindeutig bei Mieses Karma. Obwohl ich dieses Buch in diesem Jahr schon zum dritten Mal gelesen habe, kann ich mich immer noch wegschmeißen. Einfach herrlich zum Lachen!

21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?

Antwort:

Bei die Wunschliste von Jill Smolinski. Ich habe nach PS. Ich liebe Dich bei keinem Buch mehr so geweint, aber auch so gelacht.=)

22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?

Antwort: 

Die Welt von Unsterblich. Ich steh total auf Dystopiewelten. Mochte damals auch besonders die Welten von Die Auswahl und Neva gern.

23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?

Antwort: 

Eindeutig Silber von Kerstin Gier.:-) Mal schauen, da es ein Buch von einer deutschen Autorin ist, besteht ja sogar vielleicht die Möglichkeit.

Autoren

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?

Antwort: 

2013 mochte ich vor allem Jennifer Estep und Kerstin Gier am liebsten. Von diesen beiden Autorinnen habe ich auch am meisten gelesen.

25. Autoren-Neuentdeckung 2013 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?

Antwort: 

Wenn ich ganz genau überlege, habe ich in diesem Jahr glaube ich keinen Autor ganz neu entdeckt.

Äußerlichkeiten 

26. Bestes Cover Welches Cover hat Euch im Jahr 2013 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2013 beeindruckt hat, zählt.)

Antwort:

Am allerschönsten fand ich das Cover von Zuück nach Holly Hill von Alexandra Pilz. Ein traumhafter Hintergrund, oder? Was meint ihr?

http://www.fantasy-fans.eu/images/content/buecher/2013_zur%C3%BCcknachhollyhill.jpg

27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?

Antwort:

Gute Frage...Fällt mir spontan jetzt keins ein.

28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?

Antwort: 

Neben Zurück nach Holly Hill gefällt mir auch die Gestaltung von Die Poison Diaries besonders gut. Das Buch ist zum einen in einem festen Einband gebunden und das Cover ist von wunderschönen goldenen Blumenschnörkeln geziert. Im Buch wird auch die Schrift des Covers in den Anfängen der Kapitel wieder aufgegriffen. Zudem macht Jessamine am Anfang jedes Kapitels immer einen kleinen Tagebucheintrag, was ich eine schöne Idee finde. 
 
„Social Reading“

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.) 

Antwort: 

Leider bin ich erst seit Oktober in der Bloggerwelt unterwegs, sodass ich dazu leider noch nicht so viel sagen kann. Ich bin aber mega gespannt auf das Jahr 2014. Das wird mit Sicherheit toll werden.=)

30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?

Antwort:

Ja, eine Freundin von mir, hat mir Silber von Kerstin Gier ans Herz gelegt. Für mich stand davor zwar schon fest, dass ich es irgendwann lesen/hören möchte, doch nach ihrer Bestärkung habe ich es mir gleich gekauft.=)

Wie ist denn euer Buchjahr 2013 verlaufen?  

Kommentare:

  1. Hey :) schön das du mitmachst ♥ Silber ist wirklich so toll *-* und bei der Mythos Academy kann ich dir auch nur recht geben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass dir Silber auch so gut gefallen hat. Eindeutig mit eins meiner Favouritenbücher 2013. Obwohl Mythos Academy gleich aufliegt. Aber ich durfte ja leider nur ein Buch zum Lieblingsbuch küren.^^ Deshalb ist es in meinen Jahresfavouriten auch die Mythos Academy geworden. So kommen beide Bücher gut unter.

      Löschen
  2. super Tag, viele neue Anregungen zum Lesen. Ich glaube ich werde mit Silber von Kerstin Gier starten. Die Edelsteintriologie hat mir schon so gut gefallen.

    lg Florenca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa...Silber ist genauso spannend geschrieben, wie auch die Edelstein-Trilogie. Vielleicht sogar noch ein bisschen spannender.:-)

      Löschen
  3. Hallo Bücherwürmchen!
    Ein schöner Blog, wenn Ich mal ein bestimmtes Buch suche werde Ich bei Dir bestimmt fündig.
    Viele Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!=) Habe gerade auch auf deinem Blog mal vorbeigeschaut und da gibts ja leckere Rezepte.^^ Bin gleich mal Follower geworden, damit ich die Rezepte auch nachmachen kann.:-)

      Löschen