Dienstag, 24. Dezember 2013

Today it´s Christmas

Hallo ihr Lieben =)

Today it´s Christmas! Ich wünsch euch ein wundervolles Weihnachtsfest, eine großartige Bescherung und tolle Stunden mit euren Lieben! Genießt die Feiertage! 

http://www.grusskartenbote.de/motive/froehliche-weihnachten-karte.jpg
Ich habe euch heute zur Feier des Tages eine kleine Weihnachtsgeschichte mitgebracht. Eine Geschichte, die dem Kinderbuch „Weihnachten ist wenn“... entstammt. Ich finde sie beschreibt auf eine besondere Art, was Weihnachten wirklich bedeutet. Was bedeutet denn Weihnachten für euch?

Viel Spaß beim Lesen und euch ein gelungenes Weihnachtsfest und angenehme Feiertage! :-) 

http://pikcha.tv/shop/images/WeihnachtenIstWenn.jpg
Bolliger, Max/Manna, Giovanni: Weihnachten ist wenn..., 1. Auflage, 2002.
Es war einmal ein Kind, das kam aus einem Land, in dem andere Feste gefeiert werden als bei uns. Darum wusste das Kind nicht, was das war: WEIHNACHTEN. Weihnachten. Frohe Weihnachten. Das Kind begegnete dem Wort überall. Über der Straße hingen Lichtergirlanden. Auf der Straße standen Gruppen von uniformierten Männern und Frauen, die Weihnachtslieder sangen. Es wurden Weihnachtsbrot und Weihnachtsbraten angeboten, Weihnachtskarten, Weihnachtskerzen, Weihnachtsgeschenke, Weihnachtspakete, Weihnachtsblumen... Unter der Kuppel der Bahnhofshalle flimmerten Sterne. Vor dem Eingang zum Einkaufszentrum standen und lagen Hunderte von kleineren und größeren Tannenbäumen. Die Schaufenster waren voller Dinge, von denen das fremde Kind nicht wusste, wozu die Menschen sie nötig hatten. Doch am meisten staunte das fremde Kind über die wunderbaren Wesen mit Flügeln, die mit ausgebreiteten Armen über dem Dach des Warenhauses schwebten. Verwundert hörte es zu, wie die Jungen in der Klasse darüber rätselten, wie und wo sie am Himmel befestigt waren. Das fremde Kind hieß Assia. […] Assia kam aus einem Land, in dem Krieg herrschte und viele Menschen hungerten und verfolgt wurden. Assia war ein Flüchtlingskind. […] Als die Lehrerin an ihrem Kranz eine Kerze anzündete, nahm Assia endlich allen Mut zusammen: „Weihnachten, was ist das?“ Die Kinder lachten. Wie konnte es jemanden auf der Welt geben, der nicht wusste, was das war: Weihnachten. Alle riefen durcheinander: Weihnachten ist, wenn ich Sterne ans Fenster male! Weihnachten ist, wenn wir das Haus schmücken! Wenn meine Mutter Plätzchen backt... wenn ich den Wunschzettel schreibe...wenn Sankt Nikolaus kommt...wenn wir ans Meer reisen...wenn ich ein neues Fahrras bekomme...wenn ich eine große Puppe bekomme...wenn mir meine Patin ein Goldstück schenkt...wenn Oma und Opa zu Besuch kommen...wenn ich Geschenke bastele... wenn der Vater den Weihnachtsbaum schmückt...Den Kindern kamen immer neue Dinge in den Sinn, die sie an Weihnachten erinnerten. Doch Assia wusste immer noch nicht was das war: Weihnachten. „Für mich ist Weihnachten, wenn ich eine uralte Legende erzähle, sagte die Lehrerin, die Legende von der Geburt Jesu, die Weihnachtsgeschichte. Die Geschichte von Maria und Joseph auf der Suche nach einer Herberge. Die Geschichte von dem hartherzigen Wirt, der ihnen die Türe wies. Die Geschichte von den Hirten auf dem Feld, denen ein Engel erschien. Die Geschichte von einem Stern, der drei Könige aus dem Morgenland nach Bethlehem führte, unter ihnen Melchior, dunkelbraun wie Assia.“ Assia horchte auf. „Und., meinte die Lehrerin, wenn wir die Geschichte spielen, brauchen wir nicht lange nach einem Melchior zu suchen.“ Alle Kinder sahen Assia an. Einen Augenblick wurde es still. Ja, Weihnachten, was ist das eigentlich? Dachte die Lehrerin. Und als ob Assia ihre Gedanken erraten hätte, sagte sie: „Weihnachten ist, wenn ich froh bin.“

Ach ja...bevor ich es vergesse. Heute hab ich leider leider das letzte Türchen meines Kosmetikadventskalenders geöffnet. Dahinter verbarg sich ein wunderschöner roter Lipgloss mit Glitzerpartikeln. Wird heute zu Weihnachten gleich mal aufgetragen.=)

Anbei habe ich euch noch mal alle meine Errungenschaften zusammengetragen. Alles in allem muss ich sagen, dass der Kalender mir wirklich sehr gefallen hat. Vor allem, weil es einfach mal etwas anderes ist, als immer nur ein Schokoladenkalender.


So, dann werde ich jetzt auch mal Weihnachten genießen, schöne Weihnachtsfilme schauen, Tee trinken und Lebkuchen essen. Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest! =) 

Kommentare:

  1. Was für süße Bilder und ein toller Blog.

    Wünsche dir frohe Weihnachten! Deine neue Leserin Kristina von KD Secret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar! =) Hab mich sehr drüber gefreut.

      Ich hoffe, du hattest ein schönes Weihnachtsfest?! :-)

      Löschen