Sonntag, 30. März 2014

100 Fragen, die niemand fragt – TAG


Heute hatte ich mal wieder Lust auf einen TAG. Ich habe mich für den 100 Fragen, die niemand fragt TAG entschieden. Viel Spaß beim Lesen.:-)

  1. Schläfst du mit geöffneter oder geschlossener Tür? 
    Eigentlich immer mit geschlossener Tür. Geöffnet ist sie nur, wenn ich mal wieder vergessen habe sie zu schließen, aber ansonsten immer mit geschlossener Tür.
  1. Nimmst du die Shampoos aus Hotels mit?

    Eindeutig Ja.=) Die sind doch dazu da, oder?
  1. Schläfst du mit deinen Jalousien oben oder runter?

    Meine Jalousien sind den ganzen Tag runter, also auch in der Nacht.
  1. Hast du jemals ein Straßenschild gestohlen?

    Wenn ich ganz ehrlich sein soll, ja.^^ Jedoch nicht von der Straße, sondern von einer Baustelle in einem öffentlichen Gebäude, in der wir eine Party gefeiert haben. Ich bin jetzt stolze Besitzerin von einem „Vorsicht Handsirene“ Schild und eines „Notausgangsschildes“, welches im Dunkeln wunderbar leuchtet.
  1. Magst du es Post-its ist zu benutzen?

    Ich benutze täglich für die Uni welche, wenn ich Hausarbeiten schreibe oder Ähnliches.
  1. Schneidest du Coupons aus ohne sie dann Aber jemals zu benutzen? 
    Ist schon öfters mal vorgekommen. Ich stehe vor allem auf diese Coupons von den Kelloggspackungen, mit denen man ermäßigten Eintritt in diversen Freizeitparks etc. bekommt. Eingelöst habe ich davon jedoch bisher noch keinen. Aber man kann ja nie wissen, ob man sie vielleicht nicht doch mal braucht, deswegen schneid ich sie auch weiterhin aus.=)
  1. Würdest du lieber von einem Bären oder einem Schwarm an Bienen attackiert werden?

    Definitiv von einem Bären, da ich gegen Wespen und vermutlich auch gegen Bienen allergisch bin.
  1. Hast du Sommersprossen?

    Nein.
  1. Lachst du immer auf Bildern?

    Ja, tatsächlich immer. Sieht manchmal etwas gestellt aus.
  1. Was ist die größte Sache, die du nicht abkannst?

    Streiten und Überheblichkeit
  1. Zählst du manchmal deine Schritte beim Gehen?

    Nicht bewusst.
  1. Frage entfällt: Wortwahl geht mal gar nicht!

  2. Siehe Frage 12
  1. Tanzt du manchmal, auch wenn keine Musik läuft?

    Klaro. Kopfkino.^^
  1. Kaust du auf deinen Stiften?

    Nein, und ich kann das partout nicht leiden, wenn andere ihre Stifte aufessen. Dann gibt’s meistens was auf die Finger.:-)
  1. Frage entfällt, da zu persönlich
  1. Welche Größe hat dein Bett?

    1,40 * 2, 00 m
  1. Was ist dein Song der Woche?

    Da gibt es vieeeeleeee...
  1. Findest du es okay, wenn Jungs Pink tragen?

    Ich finde es schrecklich!
  1. Schaust du immer noch Zeichentrickfilme?

    Fast jeden Tag.^^
  1. Was ist dein allerliebster Film?

    Fluch der Karibik
  1. Wo würdest du einen verborgenen Schatz vergraben, wenn du einen hättest?

    Das verrate ich doch nicht. Wenn ich einen hätte, soll ihn ja schließlich nicht jeder finden.
  1. Was trinkst du zum Abendessen?

    Wasser oder Tee.
  1. Worin dippst du ein Chicken Nugget?

    Süß-saure Soße oder Ketchup.
  1. Was ist dein Lieblingsessen?

    Schnitzel in diversen Kreationen.
  1. Welche Filme kannst du immer und immer wieder anschauen und du liebst sie trotzdem?

    - Forrest Gump

    - Kevin allein zu Haus/ Kevin allein in New York

    - Fluch der Karibik

    - Keinohrhasen

    - Der Teufel trägt Prada

    - The Green Mile
  1. Letzte Person die du geküsst hast, die dich geküsst hat?

    Mein Freund.
  1. Warst du jemals ein Pfadfinder?

    Nein.
  1. Würdest du jemals nackt in einer Zeitschrift posen?

    Niemals.
  1. Wann war das letzte mal, dass du jemandem einen Brief auf Papier geschrieben hast?

    Ui, ich glaube so ca. vor 2 Jahren.
  1. Kannst du ein Auto volltanken?

    Hm, zugeschaut habe ich schon öfters.
  1. Hast du jemals einen Strafzettel bekommen?

    Nein.
  1. Ist dir jemals der Tank mitten auf der Fahrt ausgegangen?

    Nein.
  1. Lieblingssandwich?

    Mit Hähnchen. =)
  1. Das Beste, was man zum Frühstück essen kann?

    Kaffee^^ und Pfannkuchen.
  1. Wann gehst du normalerweise zu Bett?

    Das ist unterschiedlich. Meistens aber so zwischen 23:00 und 24:00 Uhr.
  1. Bist du faul?

    Manchmal ja. Aber eigentlich würde ich mich schon eher als fleißig bezeichnen, zumindest wenn es um wichtige Sachen geht.
  1. Als du ein Kind warst, als was hast du dich zu Halloween verkleidet?

    Was heißt ein Kind? Ich feiere jedes Jahr Halloween. Letztes Jahr war ich eine Horror doll und sah sehr sehr gruselig aus.
  1. Was ist dein chinesisches Sternzeichen?

    Schlange.
  1. Wie viele Sprachen kannst du sprechen?

    Deutsch: fließend, Englisch: kommunizierbar, Französisch: Grundkenntnisse, Spanisch: Basics, Schwedisch: am lernen
  1. Hast du irgendeine Zeitschrift abonniert?

    Nein.
  1. Was findest du besser..Legos oder Dominosteine?

    Legos.
  1. Bist du stur?

    Manchmal schon. Naja....eigentlich immer.:-)
  1. Wer ist besser..Thomas Gottschalk oder Markus Lanz?

    Auf jeden Fall Thomas Gottschalk.
  1. Hast du jemals eine Seifenoper gesehen?

    Klar, die laufen doch jeden Tag im Fernsehen, da kommt man leider nicht dran vorbei.
  1. Hast du Höhenangst?

    Oh ja...Sehr sogar.
  1. Singst du im Auto?

    Selten.
  1. Singst du unter der Dusche?

    Ja.
  1. Tanzt du im Auto?

    Bisher noch nicht.
  1. Hast du jemals eine Pistole benutzt?

    Nur eine Wasserpistole.
  1. Letztes Mal als du ein Portrait bei einem Fotograf gemacht hast?

    Das ist schon sehr lange her. Ich glaube es war ein Familienfoto.
  1. Denkst du, dass Musicals kitschig sind?

    Nein, ich liebe Musicals und gerade der Kitsch macht sie aus.
  1. Findest du Weihnachten stressig?

    Wenn man im Handel arbeitet ja, ansonsten nein.
  1. Hast du jemals Piroggen gegessen?

    Nein.
  1. Lieblingsobstkuchen?

    Erdbeerkuchen.
  1. Berufe, die du als Kind werden wolltest?

    Sängerin oder Radiomoderatorin.
  1. Glaubst du an Geister?

    Ja, aber noch mehr an Aliens.
  1. Hattest du jemals ein Deja-vu?

    Ab und an mal.
  1. Nimmst du täglich Vitamine zu dir?

    Fast täglich Vitamin C.
  1. Trägst du Hausschuhe?

    Ja, aber nur im Winter. So ganz flauschige.
  1. Trägst du einen Bademantel?

    Nein, momentan besitze ich leider nicht mal einen.
  1. Was trägst du zum Schlafen?

    Nachtzeug. Im Winter einen langen Pyjama und im Sommer einen etwas kürzeren Pyjama.
  1. Erstes Konzert?

    Das ist mir jetzt ein wenig peinlich.^^ Als ich 7 Jahre alt war: Aaron Carter.
  1. Lidl, Aldi oder Kaufland?

    Kaufland.
  1. Nike oder Adidas?

    Adidas.
  1. Chips oder Flips?

    Keins von Beiden.
  1. Erdnüsse oder Sonnenblumenkerne?

    Erdnüsse.
  1. Hast du jemals von der Gruppe Tres Bien gehört?

    Wer hat sich diese Frage ausgedacht? Nein.:-)
  1. Hast du jemals Tanzunterricht genommen?

    Ja, in der 2. Klasse Ballettunterricht.
  1. Welchen Beruf soll dein(e) zukünftige(r) EhepartnerIin haben?

    Das ist mit ehrlich gesagt egal. Hauptsache mein Partner ist glücklich damit.
  1. Kannst du deine Zunge rollen?

    Leider Nein.
  1. Hast du jemals einen Buchstabierwettbewerb gewonnen?

    Nein, aber einen Vorlesewettbewerb. Zählt das auch?^^
  1. Hast du jemals vor Freude geweint?

    Oft.
  1. Besitzt du irgendwelche aufgenommenen Alben?

    Von mir selbst? Ja aus der Grundschule.
  1. Hast du ein Aufnahmegerät?

    Ja.
  1. Rauchst du regelmäßig?

    Nein, ich bin Nichtraucher.
  1. Warst du jemals verliebt?

    Ja.
  1. Wen würdest du gerne mal auf einem Konzert sehen?

    Green Day, immer wieder =)
  1. Auf welchem Konzert warst du zuletzt?

    Bei Machinae Supremacy in Stockholm – eine schwedische Metal-Rockband.
  1. Heißer oder kalter Tee?

    Heißer Tee.
  1. Tee oder Kaffee?

    Tee und Kaffee.
  1. Gummibärchen oder Schokolade?

    Definitv Schokolade. Es gibt nichts Besseres.:-)
  1. Kannst du gut schwimmen?

    Ich kann mich über Wasser fortbewegen.:-)
  1. Kannst du die Luft anhalten ohne die Nase zuzuhalten?

    Nein.
  1. Bist du geduldig?

    Nicht wirklich.
  1. DJ oder eine Band auf deiner Hochzeit?

    Eine Band wäre schon was tolles!
  1. Hast du jemals einen Wettbewerb gewonnen?

    Ja in der Schule mehrere Vorlesewettbewerbe und einmal auch einen Sportwettbewerb. Kann ich bis heute nicht glauben bei meiner Unsportlichkeit.:-)
  1. Hattest du jemals eine Schönheitsoperation?

    Nein.
  1. Welche Oliven sind besser: die grünen oder schwarzen?

    Ich mag keine Oliven.
  1. Kannst du stricken oder häkeln?

    Leider beides nicht.
  1. Bester Platz für einen Kamin?

    Wohnzimmer.
  1. Willst du mal heiraten?

    Ja, in ein paar Jahren.
  1. Wenn du schon verheiratet bist, wie lange schon?

    Bin ich nicht.
  1. In wen warst du in der Schule verknallt?

    Das weiß ich doch jetzt nicht mehr. (hust)
  1. Weinst oder bekommst du Wutanfälle, bis du deinen Willen bekommst?

    Das habe ich vielleicht als Kind mal gemacht.
  1. Hast du Kinder?

    Nein.
  1. Willst du Kinder?

    Ja.
  1. Was ist deine Lieblingsfarbe?

    Rot.
  1. Etwas, was dir mal in der Schule passiert ist?

    Gegen Glastür gelaufen.

  2. Vermisst du irgendwen gerade?

    Meine Haustiere.

  3. Hättest du lieber Nippel als Augen oder Augen als Nippel?

    Augen als Nippel. Sieht sicher lustig aus.
So, fühlt euch alle getaggt. Ich tagge alle, die diesen TAG noch nicht hinter sich gebracht haben.:-) Viel Spaß dabei und lasst, wenn ihr Lust habt, doch einfach einen Link zu euren Antworten da! Habt noch einen schönen Sonntag!

Mittwoch, 26. März 2014

Madame Tussauds - London und Amsterdam

Hallo ihr Lieben,

wer möchte nicht einmal in seinem Leben, die Stars und Sternchen hautnah treffen? Ich habe im letzten sowie auch in diesem Jahr nun schon zwei Mal die Möglichkeit gehabt, mich zusammen mit meinen Lieblingsstars fotografieren zu lassen. Wenn auch leider nicht in echt. Doch in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett erwachen alle Stars zum Leben, auch wenn sie nicht wirklich anwesend sind. Mademe Tussauds gibt es derweil auf der ganzen Welt. Das Hauptmuseum steht in London, welches ich unter Anderem auch im letzten Jahr besucht habe. Neben London gibt es das Wachsfigurenkabinett auch in Amsterdam, Las Vegas, New York, Shanghai, Washington D.C., Berlin, Hollywood, Bangkok, Wien und Sydney. Ausgestellt werden dort lebensnah nachempfundene Wachsfiguren von historischen Gestalten und Personen der aktuellen Zeitgeschichte, Sportler, Schauspieler, Musiker, Politiker und Models. Ich war im letzten Jahr im Londoner Wachsfigurenkabinett unterwegs und in diesem Jahr in Amsterdam und habe euch meine Impressionen mal in einer Bilderstrecke zusammengestellt. Doch bevor ich euch die Bilder zeige, möchte ich erst mal noch eine Frage beantworten: Wer war eigentlich Madame Tussaud? Habt ihr euch darüber schon mal Gedanken gemacht?

Am Anfang war sie nur die Tochter einer Haushälterin…Von der Tochter einer Haushälterin zur königlichen Begleitung, meisterlichen Figurenherstellerin und erfolgreichen Geschäftsfrau - das Leben der Madame Marie Tussaud hat alle Zutaten, die ein Bestseller Roman braucht. Marie überstand die Französische Revolution und entkam der Guillotine in dem sie Totenmasken von ehemaligen adligen Freunden und Arbeitgebern herstellte, sodass ihr Leben genug Spannung und Tragik für einen Hollywood Blockbuster bietet. Das Leben der Madame Tussaud war unbestritten nicht weniger spannend als die der vielen Prominenten, die in der 200-jährigen Geschichte der weltbekannten Attraktion ausgestellt wurden. Im Jahr 2011 wäre Marie Tussauds, Gründerin des legendären Wachsfigurenkabinetts, 250 Jahre alt geworden. Doch durch ihre Kunst der Wachsfigurenherstellung, wird sie nie vergessen werden.(Quelle: http://www.madametussauds.com/Berlin/UnsereFiguren/KulturellePersoenlichkeiten/MadameTussaud/Default.aspx)

Madame Tussauds in London
Sherlock Holmes in London

Englische Königsfamilie in London
Albert Einstein in London
Michael Jackson in London
Scream in London
Scream in London
Madame Tussauds Eingang in Amsterdam
Brangelina in Amsterdam
Marilyn Monroe in Amsterdam
Madame Tussauds Amsterdam
Salvador Dali
 
Wart ihr schon mal bei Madame Tussauds? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?

Sonntag, 23. März 2014

Lesechallenge 20/14: Die Luna-Chroniken - Wie Monde so silbern

Hallo Ihr Lieben,

heute kann ich das 3. Häkchen in meiner Lesechallenge-Liste 20/14 setzen. Denn ich habe ein Buch aus meinem Lieblingsgenre (Fantasy) gelesen ...

Punkt 12: Lies ein Buch aus deinem Lieblingsgenre. = Häkchen



Klappentext

Kai blickte sie schräg von der Seite an. Sein Blick war intensiv. „Ich finde ja, du solltest mit mir zum Ball gehen.“ Er war so ernst, so bestimmt. Und sie war so nervös. „Aber es gibt ungefähr zweihunderttausend Mädchen in dieser Stadt, die sich ein Bein ausreißen würden, um dich zu begleiten.“ Obwohl er sie nicht berührte, konnte sie ihn deutlich spüren, übermächtig und voller Wärme. Es wurde heiß, auch wenn ihre Temperaturanzeige keine Änderung vermerkte. „Cinder.“ Sie konnte nicht anders. Sie sah ihn an. Als sie die Verletzlichkeit in seinen braunen Augen bemerkte, brach ihre Verteidigungsmauer in sich zusammen. „Zweihunderttausend Mädchen“, sagte er. „Und was ist mit dir?“ Cyborg. Lunarierin. Mechanikerin. Sie war ganz sicher die Letze, die er wollte. „Es tut mir leid, aber glaube mir. Du willst bestimmt nicht mit mir gehen.“

Inhalt

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie in dem großen Ball, auf dem Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh...(Quelle: Carlsen)

Nach dem Ende des vierten Weltkrieges hat sich die Welt stark gewandelt. Die Erdbewohner leben zwischen Tradition und Moderne und bewegen sich auf Hovern und Raumschiffen fort. Neben Menschen gibt es auch Cyborgs und Androiden. (Androiden erleichtern den Menschen den Alltag) Cinder ist ein Cyborg. Das heißt, sie besteht aus Metall und Prothesen. Aus diesem Grund wird sie in ihrem Staat nicht als Mensch anerkannt. Und trotzdem ist sie die bekannteste Mechanikerin der Stadt und repariert sogar Sachen vom Prinzen höchstpersönlich. Sie lebt bei ihrer Stiefmutter zusammen mit ihren zwei Stiefschwestern. Ihre Stiefmutter behandelt sie wie Abschaum, doch ihre eine Schwester Peony ist ihr eine gute Freundin, bis auf einmal die blaue Pest (auch Letumose genannt) ausbricht, eine unheilbare Krankheit, an der schon viele gestorben sind. Ihre Schwester und zugleich gute Freundin Peony erkrankt daran und wird von Ärzten abgeholt, dass sie keine Ansteckungsgefahr für die andere Bevölkerung darstellt. Als Cinder einen Test absolviert, stellt sich heraus, dass sie gegen diese Krankheit immun ist...

Mein Fazit

"Die Luna-Chroniken – Wie Monde so silbern" hat mich auf den ersten Blick schon durch das wunderschöne Cover angesprochen. Auf dem Cover sind silberne Schuhe auf schwarzem Hintergrund zu sehen, der mit einer ebenfalls silbernen Schrift verziert ist. Als ich das Cover gesehen habe, konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, worum es in dem Buch geht, doch nach dem ersten Lesen wusste ich sofort, warum es gewählt wurde. Die Farbe Silber erinnert direkt an den metallenen Körper von Cinder.

Cinder ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen. Sie hat es nicht leicht in ihrem Leben und ist trotzdem so ein glücklicher und starker Charakter. Diese Mischung aus Fantasy und Märchen, die es in dem Buch gibt, hat mich mehr als überzeugt. Mir haben vor allem die vielen kleinen Märchenelemente sehr gut gefallen. Im Internet habe ich diese Zeilen dazu gefunden, die diese Kombination aus Science Fiction und Märchen auf den Punkt bringen:

Marissa Meyer haucht alten Märchen neues Leben ein und entführt in die magische Welt der Lunarier. Hier ist Aschenputtel ein Cyborg, heißt Cinder und arbeitet als Mechanikerin – bis sie dem Prinzen helfen muss, eine Invasion zu verhindern. Rotkäppchen macht sich in einem Raumschiff durchs Universum auf der Suche nach ihrer verschwundenen Großmutter und trifft dabei den mysteriösen Straßenkämpfer Wolf. Trotz der hochtechnologischen Zukunft sind große Gefühle natürlich nicht wegzudenken und was wäre ein gutes Märchen ohne seinen Prinzen?

Ich bin sehr gespannt, was mich in den Fortsetzungen erwarten wird. "Wie Blut so rot", der zweite Band der "Luna - Chroniken" ist ja schon erschienen und wartet nur noch darauf, auch von mir gelesen zu werden.:-)

Von mir gibt es eine eindeutige Leseempfehlung!

Bibliografische Angaben

Autorin: Marissa Meyer
Erscheinungstermin: 20. Dezember 2013
Reihe: Die Luna-Chroniken (Buch 1)
Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Carlsen (20. Dezember 2013)
ISBN-13: 978-3551582867
Ab 12 Jahren
Originaltitel: The Lunar Chronicles 1/Cinder
Preis: 18,90 €

Freitag, 21. März 2014

100 facts about me - Teil 4


Hallo ihr Lieben =)

Heute folgt nun Teil 4 meiner 100 facts about me – Serie. Ich wünsche euch viel Spaß dabei und einen guten Start ins Wochenende.:-)
  1. Ich habe als Komparse in einem Film mitgespielt.
  2. Ich habe die Harry-Potter Bücher vier mal gelesen.
  3. Auf You Tube schaue ich mir immer die Intros von früheren Kinderserien an.
  4. Ich steh total auf Latte Macchiato.
  5. Ich bin oft schadenfroh.:-)
  6. Ich lerne gerade Schwedisch.
  7. Ich lege meine Klamotten für den nächsten Tag am Abend raus.
  8. Ich mag Komplimente.
  9. Ich habe zwei linke Hände.
  10. Früher habe ich eine Zahnspange getragen.
  11. Ich bin oft zur falschen Zeit, am falschen Ort.
  12. Ich möchte mal nach Bora Bora.
  13. Früher habe ich Kinokarten gesammelt. Musste sie dann aber leider wegschmeißen, weil die Schrift verblasst ist.
  14. Ich habe ein gutes Zeitgefühl.
  15. Ich kann mit Kritik schwer umgehen.
  16. Ich glaube an die Liebe auf den ersten Blick.
  17. Ich freue mich immer mehr darüber, Geschenke zu machen, als welche zu bekommen.
  18. Ich bin manchmal ziemlich pessimistisch.
  19. Ich plane eine Weltreise zu machen. Das dauert aber mit Sicherheit noch.-.-
  20. Ich gehe gerne shoppen.

Dienstag, 18. März 2014

Best of Wallpapers:"social wallpapering"

Hallo ihr Lieben,

mögt ihr Wallpaper auch so gerne wie ich? =) Jaa? Dann kann ich euch nur den Tipp geben, mal bei http://www.socwall.com vorbeizuschauen. Dort gibt es nämlich meiner Meinung nach die allerallerschönsten Wallpaper für den PC. Hier habe ich euch nun meine Top 10 Wallpaper von dieser Seite zusammengestellt. Welches Bild gefällt euch denn am besten?

Platz 10


Platz 9
 
Platz 8

Platz 7

Platz 6

Platz 5

Platz 4
Platz 3
Platz 2
Platz 1