Sonntag, 16. März 2014

TAG Schnitzeljagd durch mein Bücherregal


Ich habe bei Kaddel von http://buch-verliebt.blogspot.de diesen wundervollen TAG zur Schnitzeljagd durch mein Bücherregal entdeckt und werde mich jetzt auch mal daran versuchen.:-)

1. Finde einen Autor mit einem Z im Namen oder einen Buchtitel, der ein Z enthält.

Ha...da brauchte ich gar nicht lange in meinem Bücherregal suchen. Suzanne Collins – „Die Tribute von Panem“. :-) Einen Titel mit Z habe ich auch im Angebot. Nämlich „Zweilicht“ von Nina Blazon.

2. Finde einen Klassiker.

Klassiker habe ich einige in meinem Bücherregal stehen. Ich habe mir mal jetzt ganz klassisch Faust I von Johann Wolfgang Goethe herausgepickt. Ich kann aber noch mindestens 20 weitere nennen.^^


3. Finde ein Buch mit einem Schlüssel auf dem Cover.

Oh man, habe ich lange gesucht. So an die 5 Minuten. Und kaum war ich im letzten Regal meines Bücherregals angelangt, bin ich auf Anna Gavalda – Zusammen ist man weniger allein gestoßen. Auf dem Cover des Buches befindet sich ein braunes Regal, auf dem sich Bücher, eine kleine Vogelfigur und jetzt wirklich wahr, ganze 2 Schlüssel befinden. Ich bin begeistert.:-)


4. Finde etwas in deinem Regal, das kein Buch ist.

Das ist nicht schwer. Da ich mein Bücherregal zum einen als Bücherregal benutze *haha und es zum anderen als Stauraum für Kuscheltiere oder diverse Kosmetika benutze, kann ich da einiges aufzählen. In meinem Bücherregal steht ein Känguruhkuscheltier, welches ich von einer guten Freundin geschenkt bekommen habe (falls du das liest: den dazugehörigen Koala habe ich in einem anderen Regal stehen^^) Dann befindet sich dort noch eine schöne Kerze, eine Mangobodylotion, eine Handcreme, Sonnenmilch....und und und fragt mich bitte nicht, was diese ganzen Sachen dort machen, aber sie sind eben dort.

5. Finde das älteste Buch in deinem Regal.

Mein ältestes Buch ist das Kinderbuch „Kleines Fräulein Robinson“ von Marie Majerova, welches ich von meiner Oma geschenkt bekommen habe. Ein wundervolles Kinder-/Jugendbuch, was ich euch nur ans Herz legen kann. Das Buch ist aus dem Jahre 1954 und somit das allerälteste Buch, welches ich besitze. Man sieht es ihm auch an, aber ich finde das Cover (siehe Bild) wirklich sehr schön und sehr passend. Vor allem für diese Zeit.


6. Finde ein Buch mit einem Mädchen auf dem Cover.

Da habe ich viele von in meiner Büchersammlung. Ich habe mich jetzt einfach mal für „Die Rebellion der Maddie Freeman“ von Katie Kacvinsky entschieden, bei dem man die Protagonistin Maddie auf dem Cover sieht.



7. Finde ein Buch, in dem ein Tier vorkommt.

Mein persönliches Lieblingsbuch, in dem ein Tier vorkommt, ist „Nach dem Sommer“ von Maggie Stiefvater. In diesem Buch geht es um ein Mädchen namens Grace, die sich in einen Jungen namens Sam verliebt, der sich im Winter in einen Wolf verwandelt.



8. Finde ein Buch mit einem männlichen Protagonisten.

Für ein Buch mit einem männlichen Protagonisten, ist mir erst einmal ganz traditionell „Harry Potter“ eingefallen. Aber diesen nennt wahrscheinliche jeder Zweite. Aus diesem Grund habe ich mir das Buch „Tote Mädchen lügen nicht“ von Jay Asher ausgewählt, in dem es um die Geschichte des 15-jährigen Clay geht. 



9. Finde ein Buch das nur Worte auf dem Cover hat.

Von dieser Sorte Büchern habe ich nicht ganz so viele in meinem Regal stehen. Gefunden habe ich aber dennoch eins. Und zwar „Himmel und Hölle“ von Malorie Blackman. Auf dessen Cover befinden sich nur 3 Farbverläufe und die Worte Himmel und Hölle.



10. Finde ein Buch, das Illustrationen enthält.

Ich besitze zwar einige Bücher, die auf der Schutzumschlaginnenseite über Illustrationen verfügen, aber im Buch selbst, bin ich jetzt nur auf „Die Märchen von Beedle dem Barden“ von Joanne K. Rowling gestoßen, in dem sich schon auf der Titelseite zahlreiche Illustrationen befinden und vor und nach jeder Geschichte ebenso.



11. Finde ein Buch mit goldener Schrift.

Das schönste Buch mit goldener Schrift, welches ich besitze, ist immer noch „Zweilicht“ von Nina Blazon. Eine wunderschöne goldene Schrift, die dieses tolle verträumte, verspielte Cover mit den Ranken ziert.



12. Finde ein Tagebuch (Fiktiv oder real).

Ich habe mich für ein „reales“ Tagebuch entschieden. Und zwar das Tagebuch der „Bridget Jones“ - Am Rande des Wahnsinns“. Kennen wahrscheinlich sehr viele von euch. Das Buch ist aus Bridgets Sicht in Tagebuchform verfasst und bringt einen beim Lesen wirklich zum Schmunzeln.:-)





13. Finde ein Buch, dessen Autor einen sehr verbreiteten Namen hat.

Davon habe ich glaube ich unfassbar viele Bücher in meinem Regal zu stehen. Ich bringe als erstes mal wieder Joanne K. Rowling mit Harry Potter an oder auch Cecilia Ahern mit diversen Romanen, wie PS. Ich liebe Dich, Für immer vielleicht, etc. Dann könnte ich noch Ken Follett nennen oder Donna Leon und und und...

14. Finde ein Buch, das eine Nahaufnahme auf dem Cover hat.

Bei dieser Aufgabe bringe ich doch gerne meine derzeitige Lieblingsjugendbuchreihe „Mythos Academy“ von Jennifer Estep an. Auf den Covern dieser Büchern ist immer eine Gesichtsnahaufnahme zu sehen. Unfassbar schön!



15. Finde ein Buch, das in einer frühen Zeit spielt.

Hm...das in der frühesten Zeit spielende Buch, welches ich gefunden habe ist „Die Säulen der Erde von Ken Follet, welches etwa zwischen 1123-1173 spielt. 



16. Finde ein Hardcover ohne Schutzumschlag.

Da habe ich auch gar nicht so lange gesucht wie erwartet. Obwohl ich schon etwas hin- und herüberlegen musste, da einige meiner Bücher natürlich keine Schultzumschläge tragen, weil die irgendwo rumliegen. Naja, die einzige Reihe, die ich dann als Hardcover ohne Schutzumschlag ausmachen konnte, war mal wieder Harry Potter. Haha und meine „Schloss Einstein“ Bücher von früher bzw. viele meiner Kinderbücher wie „Das doppelte Lottchen“ von Erich Kästner uvm. Früher war es wohl typischer, Hardcover nicht einzubinden. 

17. Finde ein türkisfarbenes Buch.

Hier habe ich mich für „Das Leben meiner Schwester“ von Jodi Picoult entschieden. Ein wunderbares Buch, welches einem jedoch sehr nah geht und türkis ist.



18. Finde ein Buch mit Sternen auf dem Cover.

Das Buch, welches ich hier nennen möchte ist „Sternenfeuer-Gefährliche Lügen“ von Amy Kathleen Ryan. Dieses Buch habe ich erst vor Kurzem gelesen und deswegen konnte ich mich noch gut an die Sterne auf dem Cover erinnern.^^



19. Finde ein Buch, das kein Jugendbuch ist.

Bücher, die keine Jugendbücher sind, habe ich tatsächlich in meinem Bücherregal stehen, da ich damals während meiner Ausbildung queerbeet lesen musste und somit auch belletristische Romane. Hm..welches Buch nenne ich denn mal? Ich glaube ich nehme Daniel Glattauer „Gut gegen Nordwind“. Habe ich früher geliebt das Buch? Habt ihr es schon gelesen?

Ich hoffe euch hat der TAG gefallen? Ich tagge alle, die Lust darauf haben, den TAG auch zu machen.:-)

Kommentare:

  1. ich hab den Tag auch mal vor längerer Zeit gemacht
    http://geliebtes-buch.blogspot.de/2014/03/schnitzeljagd-durch-mein-bucherregal.html?m=1

    lg Florenca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich doch gleich mal vorbeigeschaut. Tolle Bücher, die du dir da rausgesucht hast.

      Löschen
  2. tollern tag :) Ich liebe so etwas *_*

    LG Julialiciouus
    http://everything-at-the-beginning.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Es freut mich, dass dir der TAG gefällt. :-) Du kannst ihn ja auch gerne mal machen, wenn du Lust dazu hast!

      Löschen
  3. Hach, diesen TAG habe ich schon bei den ganzen BookTubern so geliebt. Ich werde den dann jetzt auch mal machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der TAG macht auch einfach Spaß.:-) Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Link dalassen könntest, sobald du den TAG gemacht hast. Ich interessiere mich immer sehr für die Antworten von anderen Buchliebhabern.

      Löschen
  4. Oh, den TAG würde ich auch gerne machen. Bitte taggen ... :)
    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen