Mittwoch, 30. April 2014

Ein Tag im Leipziger Zoo Teil 2 - Giraffenedition

Hallo Ihr Lieben :-)

Vor ein paar Tagen habe ich euch die ersten Bilder meines Zoobesuchs in Leipzig präsentiert. Heute folgen nun weitere Bilder – und zwar für mich ganz besondere Aufnahmen, die ich sonst noch nirgendwo im Zoo gesehen habe – oder erlebt ihr jeden Tag ein Giraffenrennen, Giraffen, die sich verstecken oder ein Giraffenbaby, das bei seiner Mutter Milch trinkt?:-) Ich nämlich auch nicht.^^ Umso mehr habe ich mich gefreut, diese tollen Bilder machen zu können. Die Fotos sind in der Kiwara-Savanne entstanden, in der man hautnah afrikanische Tiere erleben kann. Ob Giraffen, Säbelantilopen und Zebras bishin zu Straußen und Flamingos. Aber nun die Bilder:

Mist, du hast mich gefunden!:-)
Rennende Giraffen -sieht sehr merkwürdig aus und sieht man sicherlich nicht alle Tage
Sehr süß!

Habt ihr schon mal Giraffen bei diesen Aktionen erlebt?:-)

Samstag, 26. April 2014

Ein Tag im Leipziger Zoo - Teil 1

Hallo ihr Lieben :-)

Am vergangenen Osterwochenende hat es mich für zwei Tage nach Leipzig verschlagen. Und da es an dem Samstag wunderbares Wetter gab, durfte natürlich ein Zoobesuch nicht fehlen. Was ich dort alles erlebt habe, möchte ich euch nun zeigen:


Der Leipziger Zoo ist einer der traditionsreichsten Zoos in Deutschland. Er präsentiert sich als der "Zoo der Zukunft". Das Besondere an ihm ist, dass er in Regionen eingeteilt ist: Südamerika, Asien, Afrika, Godwanaland, Pongoland und Gründergarten. Im Leipziger Zoo kann man mehr als 850 Tierarten in ihren naturnah gestalteten Lebensräumen erleben. Alle 365 Tage im Jahr kann man auf Entdeckertour gehen und die Tiere bestaunen und beobachten. Die Gehege im Zoo werden nach artgerechter Tierhaltung gestaltet. Dabei sind die Lebensräume der Tiere ihrer natürlichen Heimat nachempfunden. Statt Beton, Stahl und Fliesen prägen weitläufige Savannen, schützende Baumbestände und großzügige Wasserläufe das Zoogelände. In fast 60 weltweiten Zuchtprogrammen engagiert sich der Zoo auch für den Artenschutz. 


In der weltgrößten Menschenaffenanlage Pongoland leben alle vier Menschenaffenformen in großen Gruppen. Auf diesem Bild konnte ich sogar einen Blick auf einen jungen Schimpansen ergattern. Ganz ganz niedlich.:-)


Die Elefanten leben in einem Haus im Stil eines kambodschanischen Tempels namens Ganesha Mandir und als Besucher hat man die Möglichkeit beim täglichen Elefantenbaden die Tiere durch ein verglastes Badebecken zu beobachten.


Das toll gestaltete Aquarium wurde 1910 erbaut und hat viele Landschaftsbecken, ein Ringbecken für Haie und Muränen und ein großes Terrarium mit vielen Reptilien, zum Beispiel Alligatoren, zu bieten. 

Clownsfisch

Ein Miniaal
Im 2011 eröffneten Godwanaland kann man den tropischen Regenwald Afrikas, Asiens und Südamerikas mit allen Sinnen spüren. Auf einer überdachten Fläche, größer als zwei Fußballfelder, leben etwa 90 exotische Tierarten und rund 500 verschiedene Baum- und Pflanzenarten. Auch kann man mit einem Boot die Halle erkunden und seltene Tierarten wie Riesenotter, Zwergflusspferde, Schabrackentapire, Quolls, Sundagaviale und Deutschlands einzigen Komodowaran bestaunen. Auf einer kleinen Affeninsel gibt es sogar frei laufende Totenkopfäffchen, vor denen man sich ein wenig in Acht nehmen sollte, da sie gern Sachen aus Rucksäcken stibitzen.:-) 


In ein paar Tagen folgt Teil 2 meines Zoobesuchs in Leipzig. Wart ihr schon mal im Leipziger Zoo? Wenn ja, was hat euch dort am besten gefallen?:-)
 

Mittwoch, 23. April 2014

Lesechallenge 20/14: Bevor ich sterbe - Ein Jugendroman, der unter die Haut geht

http://bilder.buecher.de/produkte/23/23825/23825557z.jpg

Hallo ihr Lieben,

Heute kann ich das 4. Häkchen in meiner Lesechallenge-Liste 20/14 setzen. Denn ich habe ein Buch gelesen, dessen letzte Ziffer der ISBN eine 4 ist. 

Punkt 5: Lies ein Buch, dessen letzte Ziffer der ISBN eine 4 ist. = Häkchen

Klappentext

Tessa, 16, hat Leukämie. Und es gibt keine Hoffnung mehr, denn nach vier Jahren hat sie den Kampf gegen den Krebs endgültig verloren. Doch bevor sie stirbt, will sie leben. Sie schreibt eine Liste an die Wand über ihrem Bett, mit den Dingen, die sie machen will, bevor sie stirbt. Mithilfe ihrer Freundin erlebt sie viel, geht tanzen, macht sich schön - doch als Adam auftaucht, wird es noch schwieriger. Darf man sich verlieben, wenn man stirbt?

Inhalt

Tessa ist ein ganz normaler Teenager mit vielen Träumen. Seit mehreren Jahren leidet Tessa an Leukämie. Nach vier Jahren erfolgloser Behandlung, will sie nur noch eines: Keine Chemotherapie mehr und einfach nur noch leben. Sie schreibt an ihre Zimmerwand eine Liste, mit 10 Dingen, die sie noch tun möchte: Einmal Drogen nehmen, einmal Sex haben, eine Straftat begehen, sich nur einmal verlieben. Für Tessas Familie ist es sehr schwer mit ihrer Krankheit umzugehen und Tessas Mutter, die schon einige Zeit nicht mehr bei Ihnen lebt, ist komplett überfordert. Doch dann lernt Tessa ihren Nachbarn Adam kennen, der sich um sie kümmert, ihr ihre letzten Wünsche erfüllt und bis zum letzten Moment bei ihr bleibt. Durch die Zeit mit Adam stellt Tessa fest, wie lebenswert ihr Leben ist, und ihre Wunschliste wird immer länger. Doch im schönsten Moment trifft das Unvermeidliche ein...

Mein Fazit

"Bevor ich sterbe" erzählt Tessas tragische Geschichte einer Krankheit, mit der heute viele Kinder und Jugendliche zu Kämpfen haben. Der Autorin ist es gelungen, diese Thematik für Jugendliche sowie auch für Erwachsene nachvollziehbar zu beschreiben. Tessa ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen. Obwohl sie weiß, dass sie nicht mehr lange zu leben hat, ist sie so ein starker Mensch, der niemals aufzugeben scheint und das Beste aus seinem Leben herausholt. Ich habe die ganze Zeit mit der Protagonisten geweint, gelacht und ganz viel erlebt. Bei den vielen tollen und einzigartigen Erlebnissen, vergaß man sogar manchmal die eigentlich traurige Handlung des Buches. Mir hat "Bevor ich sterbe" sehr gut gefallen und es hat mich sehr zum Nachdenken angeregt. Empfehlen kann ich auch jedem die Verfilmung des Buches "Now is good". Ich habe bei diesem Film Rotz und Wasser geheult. Ein Buch und ein Film, die einem wirklich sehr sehr unter das Herz gehen.

Bibliografische Angaben

Titel: Bevor ich sterbe
Autorin: Jenny Downham
Erscheinungstermin: Juli 2010 
Verlag: cbt Taschenbuch
ISBN: 978357030674
Taschenbuch: 320 Seiten
Ab 12 Jahren
Preis: 8,95 €
Originaltitel: Before I die

Mittwoch, 16. April 2014

Schön für mich ist schön für dich - Die erste Rossmann "Schön für mich"-Box ist da!


Hallo ihr Lieben :-)

Surprise Surprise...dachte ich mir, als ich vor zwei Wochen zur Post ging und dort etwas ganz Besonderes auf mich wartete...die erste "Schön für mich"-Box von Rossmann. Vor etwa einem Monat hatte ich mich dafür beim Rossmann-Blogger Newsletter beworben und siehe da...1/50 Boxen ist nun meine.*freu* Nun habe ich die Möglichkeit, die insgesamt 9 Produkte, die sich in der Box befinden zu testen. In den vergangenen zwei Wochen habe ich mich nun daran gemacht, die neun Produkte mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Meine Erfahrungen möchte ich nun gerne mit euch teilen. Bevor ich aber einen kleinen Produkttest durchführe, erst einmal noch ein paar Fakten zur Box selbst:

Die "Schön für mich"-Box von Rossmann wird seit April 2014 verlost. Gewinnen kann man eine von 5000 Stück entweder auf der Rossmann Facebook-Seite (für 5 €, hier bekommt man dann einen Coupon zugeschickt und kann sich die Box in seiner Rossmann Filiale der Wahl abholen) oder aber man hat auch die Möglichkeit eine von insgesamt 50 Boxen über den Rossmann-Blogger Newsletter gewinnen, indem man in der Mail auf den Button "Möchte ich testen" klickt. In der Box findet ihr neun Artike aus dem Rossmann Sortiment. Darunter fünf Eigenmarken- und vier Industrieprodukte. Neben den Produkten befinden sich in der Box auch sechs Nachkaufcoupons, wenn einem die Artikel gut gefallen sollten. Die "Schön für mich"-Box gibt es nicht im Abo. Man hat also wirklich jeden Monat die Chance mit dabei zu sein.

Nun aber zu den neun wundervollen Produkte der April Box 2014, die ich testen durfte:



Rival de Loop: 3 in1 Milde Reinigungstücher

"Rival de Loop 3 in 1 Milde Reinigungstücher reinigen und erfrischen die Gesichtshaut und entfernen – auch wasserfestes – Augen Make-Up, alles in einem Schritt. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt und augenärztlich getestet."

Meine Bewertung: Da ich jeden Abend zum Abschminken Reinigungstücher verwende, habe ich mich über dieses Produkt sehr gefreut. Die Tücher entfernen selbst wasserfestes Make-Up und erfüllen ihren Zweck.:-) Ich benutze sonst immer die Reinigungstücher von Lilibe, auch von der Rossmann Eigenmarke. Was mir an diesen noch ein kleines bisschen besser gefällt, ist der Geruch und dass diese nicht so aufschäumen beim Entfernen.


Bee Natural Lippenbalsam

"Bee Natural Lippenbalsam wird aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt einschließlich Bienenwachs, Vitamin E, ätherischen Ölen und Aromen. Bienenwachs ist ein 100% natürlicher, hautfreundlicher Weichmacher, der eine natürliche Barriere zwischen Luft und Lippen herstellt, aber die Haut trotzdem atmen lässt. Bienenwachs bietet feuchtigkeitsspendenen Schutz vor Wind und Wetter, enthält antibakterielle Eigenschaften und bietet UV Schutz vor schädlichen Sonnenstrahlen."

Meine Bewertung: Lippenbalsam ist immer gut – dachte ich mir, als ich den Bee Natural aus der Verpackung fischte. Der Balsam, den ich in der Geschmacksrichtung Granatapfel testen darf, überzeugt mich vor allem durch seine nur natürlichen Inhaltsstoffe und sein samtweiches Gefühl beim Auftragen. Und schmecken tut er zudem auch noch gut.:-)


Fusswohl Bein Schimmerlotion

"Die FUSSWOHL pflegende Beinschimmerlotion mit Seidenextrakt verleiht zart schimmernde Beine – für einen strahlend glamourösen Auftritt. Die Pflegeformulierung mit Macadamianussöl und Sheabutter hilft die Feuchtigkeit zu bewahren und pflegt die Beine zart und geschmeidig. Die verwöhnende Pflege mit der Duftkomposition von Jasmin und Vanille umhüllt graziös deine Beine und berührt gleichzeitig die Sinne. Die Lotion zieht schnell ein – ohne einen Fettfilm zu hinterlassen."

Meine Bewertung: Die Beinlotion habe ich bisher nur einmal zur Probe getestet, weil das Wetter leider noch keine kurzen Röcke und Hosen ohen Strumpfhose zugelassen hat. Aber im Sommer werde ich die Lotion auf alle Fälle richtig testen. Der Schimmereffekt hat mir auf den ersten Blick schon mal ganz gut gefallen. Nicht zu auffällig und ein angenehmer Duft.


Dikla Express Nagelhärter

"Verbessert die Elastizität der Nägel. Pflanzen-Stammzellen aus Rose & Oxygen-Technology kombiniert mit einem Vitamin-Cocktail wirken antoioxidativ, was das vorzeitige Altern des Nagel-Keratins verhindern kann. Schützender, langanhaltender Waterproof Film gegen Aufweichen durch Wasser. Verbessertes Nagelwachstum, höheres Feuchhaltevermögen für Nägel & Nagelhaut."

Meine Bewertung: Den Nagelhärter habe ich schon zwei Mal aufgetragen. Er verleiht den Nägeln einen angenehmen Glanz. Da ich eher selten Nagellack auftrage, und wenn dann eher farblosen oder roséfarbenen, kam mir dieser Lack gerade gelegen. Ob er seine Nagelhärterfunktion erfüllt, kann ich jedoch erst nach einem längeren Gebrauch feststellen.


Colgate Max white one Luminous

"Die Colgate Max White ONE Luminous wird dank seiner Wirkstoff-Kombination sofort beim Putzen zu Aktiv-Schaum, der sich gut im Mund verteilt und sogar die Zahnzwischenräume erreicht. So sorgt er für rundum weißere Zähne. Mit seinen Whitening-Kristallen und einem frischen, neuen Geschmack sort die Max White ONE Luminous für ein besonderes sauberes, gepflegtes Gefühl im Mund."

Meine Bewertung: Diese Zahnpasta ist schon seit dem ersten Tag in Gebrauch und schon zur Hälfte leer. Beim allerersten Zähneputzen fand ich den Geschmack etwas zu scharf und intensiv, mittlerweile nach der richtigen Benutzung und nicht zu viel Zahnpasta auf einmal, finde ich die Zahnpasta aber sehr gut. Man hat nach jedem Zähneputzen einen frischen Atem und saubere Zähne.


Isana Nagellackentfernerpads

"Die acetonfreien ISANA Nagellackentfernerpads haben einen fruchtigen Duft und sind mit pflegendem Öl angereichert. Sie eignen sich sogar für Kunstnägel, die Verträglichkeit sollte jedoch zuvor an einer kleinen Stelle getestet werden. Ein schneller und zuverlässiger Nagellackentferner für zu Hause und auf Reisen."

Meine Bewertung: Die Nagellackentfernerpads habe ich direkt für das Entfernen des Nagelhärters eingesetzt und war positiv überrascht von dem Endresultat. Der Lack lässt sich gut entfernen und es bleiben auch keine Rückstände zurück. Zudem riechen die Pads durchaus angenehmer als normaler Nagellackentferner. Von mir volle Punktzahl.:-)


Rdel Young Ultra Twist Mascara

"Die außergewöhnliche Schraubenform der Mascarabürste bringt Schwung in grade Wimpern und verleiht diesen tolles Volumen! Sie greift die Härchen am Ansatz und verlängert sie innerhalb weniger Sekunden."

Meine Bewertung: Die Mascara von Rival de Loop verleiht den Wimpern eine klasse Volumen. Ich benutze sie seit gut einer Woche und bon von dem Effekt sehr überzeugt. Das Einzige, was mir nicht ganz so gut gefällt, ist, dass die Mascara durch die Schraubenform ab und an mal ein wenig schmiert. Aber wenn man das weiß und vor dem Auftragen ein wenig von der Bürste entfernt, ist es kein Problem.


Toni&Guy Moisturising Shine Spray

"Der Glamour dieser Saison präsentiert sich mit erhöhtem Volumen und Glanz – kombiniert mit femininen Schnitten und auffälligen digitalen Prints. Inspiriert ist der Look vom Hairstyle der Show von Vivienne Westwood Red Label, den Global Hair Ambassador Mark Hampton. Beim Nachstylen kannst du mit dem Glamour MOISTURISING SHINE SPRAY extra Glanz und Geschmeidigkeit in dein Haar bringen."

Meine Bewertung: Dieses Haarglanzspray habe ich meiner Mutti zum Testen gegeben. Sie benutzt es ca. alle zwei Tage nach dem Föhnen und meint, dass es den Haaren einen schönen Glanz verleiht.


Rdel Young Nagelhautcreme

"Intensive Nagelpflege mit Panthenol."
Meine Bewertung: Die Nagelhautcreme riecht sehr angenehm und lässt sich gut auftragen und einmassieren. Ich bin auf die Langzeitwirkung gespannt.


Ich bin mit den Produkten der ersten Rossmann "Schön für mich"-Box sehr sehr zufrieden. Die Box beinhaltet viele tolle Produkte, die ich auf jeden Fall weiter benutzen werde. Einne großen Dank noch mal an Rossmann, dass ich diese Box testen durfte.:-)

Samstag, 12. April 2014

100 facts about me - Teil 5


Hallo ihr Lieben =)

Hier nun leider der letzte Teil meiner 100 facts about me- Serie. Wenn euch die Reihe gefallen hat bzw. ihr Ideen für weitere Reihen habt, schreibt es mir bitte in die Kommentare.:-)

  1. Ich bin ein kleiner Tollpatsch.
  2. Ich bin ein richtiger Schnäppchenjäger. Beispiel: Für Reisen habe ich in den letzten Jahren nur zwischen 150 und 500 € ausgegeben. (mit Flug/Bus, Hotel und Frühstück/All Inklusive)
  3. Mein Lieblingsparfum ist Bruno Banani.
  4. Ich liebe Tierbabys.
  5. Ich habe 6 Jahre lang in einem professionellen Chor gesungen, mit dem ich auch an Internationalen Wettbewerben teilgenommen habe. Jetzt singe ich in einem Gospelchor.:-)
  6. Meinen Freund nenne ich liebevoll Bärchen. Er mag den Namen nicht, gewöhnt sich mittlerweile aber schon daran.:-)
  7. Ich habe keinen Kontakt zu meinem Vater.
  8. Ich reagiere allergisch auf Mückenstiche.
  9. Früher habe ich alle Lieder der Backstreet Boys auswendig gekonnt.
  10. Früher als Kind habe ich zu allen Hauptmahlzeiten Ketchup gegessen. (Jetzt zum Glück nicht mehr^^)
  11. Ich mag keine Streitereien.
  12. Ich liebe alle Astrid Lindgren Geschichten.
  13. Ich habe früher unbewusst mal eine Schere aus dem Kunstunterricht in der Grundschule mitgehen lassen. Diese habe ich heute immer noch und sie funktioniert einwandfrei.
  14. Ich schaue jeden Abend Tagesschau.
  15. Wenn ich alt bin, möchte ich eine Weltreisekreuzfahrt machen.
  16. Gossip Girl ist eine meiner Lieblingsserien.
  17. Ich habe ein Stammrestaurant. (Thailänder)
  18. Ich möchte unbedingt mal mit Delfinen schwimmen.
  19. Ich habe mal sehr viel Computer gespielt. (ein MMORPG)
  20. Meine Wohnung ist ein Ikea Außenlager.
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes und hoffentlich sonniges Wochenende! :-)

Mittwoch, 9. April 2014

Palmitos Park auf Gran Canaria

Hallo ihr Lieben :-)

Heute geht es auf Fotostrecke durch den Palmitos Park auf Gran Canaria, den ich im letzten Jahr im Januar besucht habe. Der Park hat richtig viel zu bieten: Delfinshow, Papageienshow, Greifvogelshow, ein Aquarium, ein Schmetterlingshaus und und und...Alles, was man braucht, um einen tollen Tag in einem Tierpark zu verbringen. Hier noch ein paar allgemeine Informationen zum Park, bevor die Bilderstrecke startet:

Der Palmitos Park ist ein Vogelpark im Süden von Gran Canaria, etwa zehn Kilometer von Maspalomas entfernt. Ursprünglich als Palmen-, dann als Vogelpark konzipiert, bietet der Tierpark vielen verschiedenen Tieren aus aller Welt ein Zuhause. Pro Jahr wird der Palmitos Park von über 400.000 Touristen aus der ganzen Welt besucht. Der Park war ursprünglich als Vogelpark konzipiert worden und so gibt es über 1200 Vögel, Schmetterlinge aber auch Reptilien und ein Affengehege. Zudem gibt es mehr als 40 verschiedene Palmenarten zu bestaunen. Der Park liegt oberhalb von Maspalomas in einem Barranco auf einer Fläche von 200.000 Quadratmetern. Mehrmals täglich finden vier verschiedene Tiershows statt. Die Greifvogelshow, Papageienshow, exotische Vogelflugshow und das Delphinarium. Neben den verschiedenen Tiershows gibt es auch verschiedene Häuser im Palmitos Park: das Schmetterlingshaus, das Orchideenhaus und das Aquarium. Eine Besonderheit ist außerdem das Freifluggehege, in dem die Besucher, Tiere ohne lästige Gitterstäbe beobachten können. Für Kinder gibt es ein Streichelbecken und eine Kinderfarm sowie einen Spielplatz. Der Park öffnet morgens um 10 Uhr seine Tore. Geschlossen wird er um 18 Uhr. (Quelle: http://www.gran-canaria-aktuell.com/palmitos-park/)

Nun aber endlich zu den Bildern :-)



















 

Wart ihr auch schon mal in solch einem Tierpark? :-)