Mittwoch, 23. April 2014

Lesechallenge 20/14: Bevor ich sterbe - Ein Jugendroman, der unter die Haut geht

http://bilder.buecher.de/produkte/23/23825/23825557z.jpg

Hallo ihr Lieben,

Heute kann ich das 4. Häkchen in meiner Lesechallenge-Liste 20/14 setzen. Denn ich habe ein Buch gelesen, dessen letzte Ziffer der ISBN eine 4 ist. 

Punkt 5: Lies ein Buch, dessen letzte Ziffer der ISBN eine 4 ist. = Häkchen

Klappentext

Tessa, 16, hat Leukämie. Und es gibt keine Hoffnung mehr, denn nach vier Jahren hat sie den Kampf gegen den Krebs endgültig verloren. Doch bevor sie stirbt, will sie leben. Sie schreibt eine Liste an die Wand über ihrem Bett, mit den Dingen, die sie machen will, bevor sie stirbt. Mithilfe ihrer Freundin erlebt sie viel, geht tanzen, macht sich schön - doch als Adam auftaucht, wird es noch schwieriger. Darf man sich verlieben, wenn man stirbt?

Inhalt

Tessa ist ein ganz normaler Teenager mit vielen Träumen. Seit mehreren Jahren leidet Tessa an Leukämie. Nach vier Jahren erfolgloser Behandlung, will sie nur noch eines: Keine Chemotherapie mehr und einfach nur noch leben. Sie schreibt an ihre Zimmerwand eine Liste, mit 10 Dingen, die sie noch tun möchte: Einmal Drogen nehmen, einmal Sex haben, eine Straftat begehen, sich nur einmal verlieben. Für Tessas Familie ist es sehr schwer mit ihrer Krankheit umzugehen und Tessas Mutter, die schon einige Zeit nicht mehr bei Ihnen lebt, ist komplett überfordert. Doch dann lernt Tessa ihren Nachbarn Adam kennen, der sich um sie kümmert, ihr ihre letzten Wünsche erfüllt und bis zum letzten Moment bei ihr bleibt. Durch die Zeit mit Adam stellt Tessa fest, wie lebenswert ihr Leben ist, und ihre Wunschliste wird immer länger. Doch im schönsten Moment trifft das Unvermeidliche ein...

Mein Fazit

"Bevor ich sterbe" erzählt Tessas tragische Geschichte einer Krankheit, mit der heute viele Kinder und Jugendliche zu Kämpfen haben. Der Autorin ist es gelungen, diese Thematik für Jugendliche sowie auch für Erwachsene nachvollziehbar zu beschreiben. Tessa ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen. Obwohl sie weiß, dass sie nicht mehr lange zu leben hat, ist sie so ein starker Mensch, der niemals aufzugeben scheint und das Beste aus seinem Leben herausholt. Ich habe die ganze Zeit mit der Protagonisten geweint, gelacht und ganz viel erlebt. Bei den vielen tollen und einzigartigen Erlebnissen, vergaß man sogar manchmal die eigentlich traurige Handlung des Buches. Mir hat "Bevor ich sterbe" sehr gut gefallen und es hat mich sehr zum Nachdenken angeregt. Empfehlen kann ich auch jedem die Verfilmung des Buches "Now is good". Ich habe bei diesem Film Rotz und Wasser geheult. Ein Buch und ein Film, die einem wirklich sehr sehr unter das Herz gehen.

Bibliografische Angaben

Titel: Bevor ich sterbe
Autorin: Jenny Downham
Erscheinungstermin: Juli 2010 
Verlag: cbt Taschenbuch
ISBN: 978357030674
Taschenbuch: 320 Seiten
Ab 12 Jahren
Preis: 8,95 €
Originaltitel: Before I die

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch mal gelesen, aber mir ist einfach klar geworden, dass ich solche Bücher nicht lesen kann, da es mich zu sehr mitnimmt.

    LG Julialiciouus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dich sehr gut verstehen. Mitgenommen hat mich das Buch auch sehr, aber ich finde es wichtig, dass sich auch in Büchern mit der Thematik beschäftigt wird.Sonst sieht man immer nur Fernsehreportagen darüber und kennt nur die halbe Wahrheit...

      Löschen
  2. Ja da hast du natürlich auch recht :)

    AntwortenLöschen