Freitag, 22. August 2014

Lesechallenge 2014: Das Strandhaus von R.L.Stine


Hallo ihr Lieben :-)

Ich habe endlich mal wieder eine Buchrezension für euch und kann einen neuen Haken auf meiner Lesechallenge-Liste setzen, die ich unbedingt noch weiter abarbeiten muss. Aber bald komme ich auch endlich wieder dazu.:-)

Punkt 1: Lies ein Buch, das aus deiner Kindheit stammt.

Habt ihr damals die R.L. Stine Bücher auch so sehr geliebt wie ich? Ja? Dann habe ich den ultimativen R.L. Stine Buchtipp für euch. Das Jugendbuch "Das Strandhaus", ein eher unbekannteres Buch des Gruselautoren. Ich habe damals seine "Gänsehaut"-Bücher verschlungen. Wem ging es auch so? Habt ihr neben den Büchern auch die Serie auf Pro Sieben geschaut?

Leider bekommt man das Buch heute nur noch gebraucht oder in der Bibliothek, aber es lohnt sich.

Inhalt

Die hübsche Ashley und ihr eifersüchtiger Freund Ross verbringen die Sommerferien im kleinen Strandbad Dunehampton. Gemeinsam mit Lucy und Kip genießen sie unbeschwert die Sonne und das Meer. Genauso, wie über dreißig Jahre vorher die Teenager Maria, Amy, Ronnie und Stuart. Doch in sem Sommer des Jahres 1956 geschah etwas Furchtbares, das seinen Schatten auf die Gegenwart wirft. Was geschah damals in jenem Strandhaus, in dem der seltsame Junge Buddy wohnte? Jetzt ist das Haus verlassen und verfällt immer mehr, und die alten Geschichten und Gerüchte geraten langsam in Vergessenheit. Da sind plötzlich Lucy und Kip verschwunden. Ist der Horror nach Dunehampton zurückgekehrt? Für Ashley beginnt die gefährliche Suche nach dem düsteren Geheimnis des Hauses...

Fazit

Als R.L. Stine-Fan wird man dieses Buch lieben. Die Story verliert nie an Spannung und ist wie immer in R.L. Stines ganz persönlichem Stil geschrieben. Besonders gut gefällt mir, dass das Buch zwei Zeitstränge erzählt. Zum einen die Geschichte der vier Teenager Maria, Amy, Ronnie und Stuart von 1956 und zum anderen die Geschichte der vier Teenager Ashley, Ross, Lucy und Kip von 1995. Alle acht verbringen an ein und demselben Ort ihre Ferien und müssen feststellen, dass dort etwas sehr merkwürdiges vor sich geht. Das Buch wird keine Sekunde langweilig, denn R.L. Stine lässt sich immer neue überraschende Momente einfallen. Auch wenn man etwas ungewöhnlich, als Leser von Anfang an weiß, wer der Mörder ist, fiebert man jede Seite mit den Protagonisten mit und hofft, dass sie in keine Fallen tippen. Der Mystery-Thriller ist dem Autor sehr gut gelungen, auch wenn er an einigen Stellen ein wenig unrealistisch wirkt. Aber es geht doch beim Lesen um die Spannung, oder? Und diese bietet das Buch auf jeden Fall. Eine klare Leseempfehlung von mir an ein Buch, das ich schon seit etwa 11 Jahren in meinem Bücherregal stehen habe und schon gefühlte 10 mal gelesen habe.

Bibliografische Angaben

Titel: Das Strandhaus
Originaltitel: Beach House
Autor: R.L. Stine
Erscheinungsdatum: 2002
Verlag: Heyne Verlag
Preis: gebraucht ab 0,01 € + Versandkosten zum Beispiel auf amazon.de
ISBN: 9783453199033

Kommentare:

  1. Ich habe die Bücher von R.L. Stine immer verschlungen, obwohl ich sie saugruselig fand. :D Ich denke ich werde mal meine alten Exemplare rauskramen. <3 Toller Blog! xxLaura http://fake-foxes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.:-) Oh ja, gruselig fand ich die Bücher auch. Kennst du noch die Geschichte mit der sprechenden Puppe? Hieß glaube, die unheimliche Puppe oder so. Davon gab es aber mehrere Geschichten. Von der habe ich immer Albträume bekommen, aber weitergelesen habe ich die Bücher trotzdem.:-) Gruselig war auch die Geistermaske...

      Löschen