Dienstag, 21. Oktober 2014

Der "Bibliochaise" - Sitzen und Lesen auf seiner eigenen Bibliothek

Hallo ihr Lieben,

gehört für euch Lesen auf oder in einem gemütlichen Stuhl oder Sessel auch einfach zu einem gemütlichen Lesenachmittag dazu? Der „Bücherstuhl“, der sogenannte „Bibliochaise“ macht dies noch viel bequemer möglich. Oder wolltet ihr nicht auch schon immer mal ein Bücherregal in eurem Stuhl haben? :-) Ich finde das eine sehr platzsparende Variante, um noch mehr Bücher unterzubringen. Es ist bestimmt ein tolles Gefühl auf „Büchern“ zu sitzen. 

In den „Bibliochaise“ von .nobody&co. (http://www.nobodyandco.it/project/bibliochaise/), den ich euch hier abgebildet habe, passen an die 100 Bücher rein, wenn man sie geschickt unterbringt. Noch dazu kann man sich eine Stuhlfarbe wählen – von weiß, braun bis hin zu schwarz. Leider ist dieser Stuhl nicht ganz billig und ich werde ihn mir wohl noch lange nicht leisten können, denn ca. 4.900 Euro sind mir dann doch zuviel.:-) 

Aber trotzdem eine schöne Idee, dass man mit seinem Stuhl in seiner eigenen Bibliothek sitzen kann und dazu noch jederzeit das Aussehen des Büchersessels mit jedem neuen Buch ändern kann. Oder was meint ihr? :-)

http://www.nobodyandco.it/wp-content/uploads/2013/05/bibliochaise_13.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen