Donnerstag, 19. Februar 2015

Hamburg meine Perle Teil I

Hallo ihr Lieben,

in der letzten Woche war ich für drei Tage in Hamburg – einfach, um mal wieder ein wenig zu entspannen und die Stadt etwas genauer unter die Lupe zu nehmen – zwecks Jobsuche und so.:) Neben dem klassischen Sightseeing ging es dann auch noch zu einem Musicalbesuch – "Das Phantom der Oper" am Stage Theater Neue Flora.

Was ich in Hamburg alles erlebt habe, habe ich euch in einem kleinen Tagebuch mit Bilderstrecke zusammengestellt.

Habt viel Spaß beim Lesen und Bilderschauen.:)

Wer von euch war auch schon mal in Hamburg? Wie gefällt euch die Stadt?

Hamburg: Tag 1

Heute ging es in aller Frühe mit dem Fernbus nach Hamburg. Nach einigen Stunden Fahrt kamen wir am Hamburger ZOB in der Nähe des Hauptbahnhofs an. Schnurstracks ging es für uns zum Hotel, das sich in unmittelbarer Hauptbahnhofnähe befand, um unsere Sachen abzustellen.

Der erste Tag sollte ganz unter dem Motto "Sightseeing" stehen. Deshalb ging es für uns zu Fuß auf Citytour durch Hamburg. Erst erkundeten wir die Innenstadt rund um den Jungfernstieg, das Rathaus, den Dom, die Einkaufsstraße (Mönckebergstraße), den Gänsemarkt, ... und dann ging es auch schon weiter in Richtung Speicherstadt, wo sich Kontorhaus an Kontorhaus reihte. Hier gefiel es mir besonders gut, da ich die Architektur von den roten Backsteinhäusern sehr beeindruckend finde. Am Abend waren wir dann lecker mexikanisch essen im Sausalitos. Sehr empfehlenswert ... Hier könnt ihr euch auch mal die Karte anschauen: http://www.sausalitos.de/mein-sausalitos/hamburg.html


Hamburg: Tag 2

Am zweiten Tag hieß es nach einem ausgiebigen Frühstück ab zum Hamburger Hafen und zu den Landungsbrücken mit einem kleinen Abstecher in die Speicherstadt und zum Teehaus Meßmer. Trotz Regen hielten wir tapfer durch und liefen den gesamten Hafen bis zum Fischmarkt ab und genossen die Seeluft.:) Auch der Besuch der berühmten Reeperbahn und dem Stadtteil St. Pauli durfte nicht fehlen, doch ist dort tagsüber nicht ganz so viel los. Einige Straßen weiter begann dann das Szeneviertel "Schanzenviertel" (Sternschanze), welches wir erkundeten und uns für einige Zeit in das niedliche, kleine Café "Kaffeekontor" setzten: http://www.kontorkaffee.com

Nach einer kurzen Ausruhpause im Hotel war dann endlich Musicalzeit und wir brachen auf zum Stage Theater Neue Flora, um uns das Musical "Das Phantom der Oper" anzusehen. So viel möchte ich dazu jetzt eigentlich auch gar nicht verraten, da noch ein gesonderter Post zum Musical folgen soll. Die Schauspieler und die Musik haben mir aber unglaublich gut gefallen. Kannte die Musik teilweise schon vorher sehr gut, da ich ein großer Musicalfan bin. Falls ihr mehr Musicalposts lesen wollt, schreibt es mir gerne in die Kommentare. Dann schreibe ich gerne mal die ein oder andere Rezension.:)

Nach 2 Stunden wunderbarem Schauspiel und wunderschöner Musik hieß es gute Nacht, Hamburg!:)


Fortsetzung folgt...

Kommentare:

  1. Das sind ja eine Menge toller Bilder woa! zum dahinschmelzen <3 ich möchte auch gerne mal wieder nach Hamburg <3
    <33

    liebe Grüße,
    Jule von www.feuer-fangen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.=) Hamburg hat mir auch unheimlich gut gefallen. Der Stadt werde ich auf jeden Fall noch mal einen Besuch abstatten.:) Wann warst du denn das letzte Mal in Hamburg?

      Liebe Grüße.:)

      Löschen
  2. Huhu!
    Du hast da echt tolle Bilder geknipst! Ich war auch erst im Herbst in Hamburg und ich finde diese Stadt so wunderschön <3 Ich war bis jetzt nur in König der Löwen, aber das Phantom der Oper wollte ich auch immer mal sehen! Ich freue mich schon auf deinen Post darüber :)

    liebe Grüße,
    Emilie
    www.blaetterwind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hamburg ist wirklich eine richtig schöne Stadt, da hast du Recht. Und obwohl die Stadt so groß ist, ist sie irgendwie gemütlich..) So mit vielen kleinen Cafés und ganz viel Wasser.

      König der Löwen möchte ich mir auch gerne noch irgendwann anschauen. Wie hat dir das Musical denn gefallen? Dieses Mal waren aber die Karten für Phantom der Oper günstiger, deswegen ist es das Musical geworden.:)

      Ach ja, soweit ich weiß, läuft Das Phantom der Oper nicht mehr ganz so lange. Wenn du es dir anschauen möchtest, musst du es glaube ich noch dieses Jahr tun, sonst pausiert das Stück erst mal. Ich weiß aber leider keine genauen Daten.

      Löschen
  3. Hey =)

    Ich war schon öfter in Hamburg, aber viel weiter als zu den Landungsbrücken und ner Hafenrundfahrt, hab ich es nicht gebracht. Einmal waren wir bei McDonalds auf Sankt Pauli, das war schon sehr erschreckend irgendwie. Für Leute aus einer Kleinstadt ist das eine ganz andere Welt. Sex an jeder Ecke, ist dann doch etwas zu viel für meinen Geschmack ^^.
    Aber vielen vielen Dank für deine tollen Eindrücke.

    Wir wollen unbedingt König der Löwen schauen, vielleicht verbinden wir das einfach mal mit etwas mehr Sightseeing =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja :)

      Wir haben auch nur die typischen Sehensürdigkeiten erkundet, waren aber darüber hinaus noch im Aquarium des Tierpark Hagenbeck, der sehr zu empfehlen ist (Beitrag folgt!). Aber was dort auf der Reeperbahn und den Nebenstraßen abgeht, ist wirklich etwas gespenstig. Ich komme zwar selbst aus einer größeren Stadt, aber sowas gibt es bei uns trotzdem nicht.:)

      Ich wünsche euch viel Spaß in Hamburg, wenn ihr mal wieder dort seid und viel Spaß bei König der Löwen. Das steht beim nächsten Besuch auch ganz oben auf unserer Liste.:)

      Löschen