Donnerstag, 26. Februar 2015

Hamburg meine Perle Teil II: Tropen-Aquarium im Tierpark Hagenbeck

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es meinen Reisebericht zum Tag 3 in Hamburg. Habt viel Spaß beim Lesen! Hier gelangt ihr zum Tagebuch Teil I: http://msbuecherwuermchenswelt.blogspot.de/2015/02/hamburg-meine-perle-teil-i.html

Hamburg Tag 3

Da das Wetter februartypisch leider wie auch die anderen Tage zuvor nicht so gut war, entschieden wir uns an unserem letzten Tag für einen Besuch des Hamburger Tropen Aquariums im Tierpark Hagenbeck. Nach dem etwa 3-stündigen Aufenthalt ging es dann leider auch schon wieder zum Fernbusbahnhof und zurück in die Heimat. Wieso vergehen solche schönen Tage einfach immer so schnell?:)

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinen Eindrücken aus dem Tropen-Aquarium im Tierpark Hagenbeck.:) Wer von euch war auch schon mal dort bzw. im Tierpark Hagenbeck?


Im Tropen-Aquarium leben seit 2007 über 14.300 exotische Tiere aus über 300 Arten aus aller Welt. Von außen erinnert das Aquarium an eine Festungsanlage, innen befindet sich eine Tropenwelt mit Erlebnis-Aquarium, aufgeteilt in vier Themenbereiche: die Tropenwelt, die Höhlenwelt, das Giftschlangendorf und die Unterwasserwelt.


Das Aquarium besteht aus 19 Seewasser- und 10 Süßwasser-Becken, in denen rund rund 2.300 Seefische und 10.800 Süßwasserfische leben. Wahnsinn.:) Im großen Hai-Atoll, einem acht Meter tiefen und 14 Meter langem Becken leben Graue und Schwarzspitzen-Riffhaie, Zebrahaie, Leopardenhaie, ein Riesen-Zackenbarsch, ein Schwarm Goldmakrelen, verschiedene Rochenarten und viele andere Fische.


In der Tropen- und Höhlenwelt befinden sich ein großer See mit Nilkrokodilen und eine tropische nachgebaute Landschaft, in der sich Echsen, Gift- und Würgeschlangen verschiedene Schildkröten-Arten, Säugetiere – Kattas, Flughunde, Fledermäuse, Zwergmangusten und Klippschliefer, Amphibien, Insekten und Spinnentiere und verschiedene Vogelarten tümmeln.


Kommentare:

  1. Hey du :)
    Die Bilder sehen echt schön aus :)

    Vielen Dank für deinen Kommentar. Die Frage, welcher Ort mir am besten gefallen hat, ist echt schwierig zu beantworten. Genua und Barcelona kannte ich bereits. Civitavecchia sah Rom sehr sehr ähnlich, und da ich schon in Rom war, war auch dies nicht soo spannend und neu für mich. Ich glaub, am meisten begeistert war ich von Palermo und Tunis. In Palermo, einfach weil die Stadt wunderschön ist und unser Tourführer total lustig und cool drauf war, sodass alles sehr sehr spannend rübergebracht wurde. In Tunis war ich unglaublich gefesselt von der Armut. Für mich war es einfach spannend zu sehen, wie gut wir leben und wie schlecht andere leben können, ohne dass sie unbedingt wissen, dass es schlecht ist. Aber trotzdem fand ich auch die Stadt an sich sehr schön.
    Marseille war okay/gut, war aber nicht meins. Es könnte aber daran gelegen haben, dass der deutsche Tourführer unwahrscheinlich schlecht deutsch konnte, man ihn kaum verstanden hat und dass es die ganze Zeit geregnet hat.

    Die Karibik-Tour hatten wir auch erst geplant, hat dann aber nicht geklappt. Wie war es denn in der Karibik?
    Wir waren mit der MSC Splendida unterwegs.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura :)

      Danke und gerne.:) Klingt nach einer sehr gelungenen Kreuzfahrt. Palermo und Tunis haben dir also am besten gefallen.:) Ich kenne beide Orte leider nicht, hört sich aber mega interessant an. Von Palermo habe ich schon gehört, dass der Ort wunderschön sein soll - und so typisch italienisch. In Tunis kann ich mir sehr gut vorstellen, dass man dort wahrscheinlich einen kleinen Kulturschock bekommt, so ging es mir in der Karibik in ein paar Ländern auch. Mich würde die Mitteltour-Route auch ungemein interessieren. War dort unten noch nicht so häufig unterwegs, bin eher so der Nordenfan.:)

      Die Karibikkreuzfahrt war super.:) Vor allem, weil wir an so interessanten Orten und Ländern angelegt haben. Miami, Jamaika, Kolumbien, Panama, Costa Rica und Mexiko. Da kommt man glaube ich nicht ganz so oft hin.:) Wenn du magst, kannst du gerne mal in meinen früheren Posts stöbern, da habe ich ein Reisetagebuch zu der Kreuzfahrt geführt.:)

      Löschen
    2. Hallo,
      Also ich muss zugeben, in Tunis bekommt man echt einen kleinen Kulterschock, vorallem wenn einem dann ca. 40 Minuten lang die Teppiche von dort vorgestellt werden. :D

      Ich glaub, so wie sich das anhört, sollten wir unsere Reisen auch noch einmal getauscht unternehmen. Ich die Karibiktour und du die Mittelmeertour. ;)

      Das Reisetagebuch werde ich mir demnächst auf jeden Fall mal anschauen :)

      Löschen
    3. Hey Laura,

      haha, das ist eine sehr gute Idee. Bin dabei.:)

      Dass mit dem Kulturschock finde ich immer wieder krass. Ich war mal in Ägypten und dort sind mir kleine 3-5 jährige Kinder nachgelaufen und wollten mir Taschentücher und Papyrusrollen verkaufen. Oh man, die tun mir dann immer so leid, dass ich am liebsten was kaufen würde.

      Löschen
    4. Hey.
      Oh ja, sowas ist einfach nur krass. :o Mir ging es in Tunesien genauso,
      man sieht diese traurigen Kinder und würde ihnen am liebsten alles sofort abkaufen.

      Dein aktuellster Post ist echt toll für mich, das Musical steht definitiv auf meiner to-do-list :)

      Löschen
    5. Guten Abend :)

      Ich finde das auch immer so traurig und würde am liebsten alles kaufen. Aber als einzelne Person kann man da leider nicht viel rütteln. Da müsste mehr geschehen. Aber die Kinder tun mir immer so leid.-.-

      Vielen lieben Dank, das freut mich, dass dir der Post über das Musical gefällt. Kann es nur empfehlen.:)

      Löschen