Donnerstag, 12. Februar 2015

Meine liebsten Blogartikel: Teil I Lesenswert

Hallo meine Lieben,

ich finde es immer wahnsinnig spannend, alte Blogposts wieder hervorzukramen und zu lesen, weil man immer wieder auf Themen trifft, über die man geschrieben hat, die schon längt in Vergessenheit geraten sind.

Heute möchte ich euch deswegen meine liebsten Blogposts vorstellen, die ich in den letzten 1 1/2 Jahren veröffentlicht habe.

Insgesamt möchte ich euch 9 Beiträge vorstellen, die ich in 3 Themen unterteilen werde. Beginnen möchte ich heute mit Teil I, in dem ich euch meine 3 liebsten Posts zum Thema: Lesenswert vorstellen möchte. In einigen Tagen folgen dann Teil II zum Thema: Reisenswert und Teil III zum Thema: Lebenswert.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchstöbern und Lesen meiner alten Beiträge!

Vorstellung Lieblingspost 1

"Heute gewähre ich euch tiefe Einblicke ... in die Welt meiner Bücher" vom 14. Dezember 2013

Heute habt ihr die einmalige Möglichkeit, euch das Innenleben meiner zwei Bücherregale anzusehen. Derzeit besitze ich rund 600 Bücher (3 mal nachgezählt und immer noch nicht ganz sicher ^^). Bevor ich euch in meine Bücherwelt entführe, wollte ich euch noch sagen, dass ich euch nur die vorne stehenden Bücher zeige. Hinter einigen Büchern stehen noch viele mehr, für die der Platz leider nicht mehr ausgereicht hat bzw. werden in Kisten gelagert. 

Meine Bücherregale sind grob in drei Kategorien aufgeteilt. (Sachbücher, Kinder-/Jugendbücher und Belletristik)

Im obersten Regal des ersten Bücherregals bis ungefähr zur Hälfte des zweiten Regalbretts stehen die „Sachbücher“. Dazu zähle ich Wörterbücher/Sprachführer, alte Abibücher, Schul- und Studienliteratur (Reclamhefte und Hamburger Lesehefte) und ganz viele Reiseführer.


Ab der Mitte des zweiten Regalbretts beginnen meine „Kinder-/Jugendbücher“, die den Großteil meiner Büchersammlung einnehmen. Zu meinen absoluten Favoriten unter den Büchern zählen: „Die Tribute von Panem“ (Suzanne Collins), ganz traditionell die „Harry-Potter-Reihe“ von Joanne K. Rowling und die „Mythos Academy Reihe“ von Jennifer Estep. Welche Titel zählen denn zu euren Lieblingsbüchern? Egal ob im Jugendbuch- oder im Belletristikbereich. Neben meiner großen Jugendbuchsammlung, die sich vor allem in meiner Buchhandelszeit angesammelt hat, fallen in diese Kategorie auch einige meiner alten Kinderbücher, die natürlich auch nicht in meinem Regal fehlen dürfen.




In der obersten Hälfte meines zweiten Bücherregals beginnen meine „Belletristikromane“. Im Regal darunter befinden sich meine Krimis und meine historischen Romane, die ich an einer Hand abzählen kann, da meine Leidenschaft eher den Jugendromanen gilt. Dennoch verschließe ich mich auch keinen Krimis, ich schaue sie nur viel lieber an als sie zu lesen.=)

...


Vorstellung Lieblingspost 2

"TAG Schnitzeljagd durch mein Bücherregal" vom 16. März 2014


Ich habe bei Kaddel von http://buch-verliebt.blogspot.de diesen wundervollen TAG zur Schnitzeljagd durch mein Bücherregal entdeckt und werde mich jetzt auch mal daran versuchen.:-)

1. Finde einen Autor mit einem Z im Namen oder einen Buchtitel, der ein Z enthält.

Ha...da brauchte ich gar nicht lange in meinem Bücherregal suchen. Suzanne Collins – „Die Tribute von Panem“. :-) Einen Titel mit Z habe ich auch im Angebot. Nämlich „Zweilicht“ von Nina Blazon.

2. Finde einen Klassiker.

Klassiker habe ich einige in meinem Bücherregal stehen. Ich habe mir mal jetzt ganz klassisch Faust I von Johann Wolfgang Goethe herausgepickt. Ich kann aber noch mindestens 20 weitere nennen.^^


3. Finde ein Buch mit einem Schlüssel auf dem Cover.

Oh man, habe ich lange gesucht. So an die 5 Minuten. Und kaum war ich im letzten Regal meines Bücherregals angelangt, bin ich auf Anna Gavalda – Zusammen ist man weniger allein gestoßen. Auf dem Cover des Buches befindet sich ein braunes Regal, auf dem sich Bücher, eine kleine Vogelfigur und jetzt wirklich wahr, ganze 2 Schlüssel befinden. Ich bin begeistert.:-)


4. Finde etwas in deinem Regal, das kein Buch ist.

Das ist nicht schwer. Da ich mein Bücherregal zum einen als Bücherregal benutze *haha und es zum anderen als Stauraum für Kuscheltiere oder diverse Kosmetika benutze, kann ich da einiges aufzählen. In meinem Bücherregal steht ein Känguruhkuscheltier, welches ich von einer guten Freundin geschenkt bekommen habe (falls du das liest: den dazugehörigen Koala habe ich in einem anderen Regal stehen^^) Dann befindet sich dort noch eine schöne Kerze, eine Mangobodylotion, eine Handcreme, Sonnenmilch....und und und fragt mich bitte nicht, was diese ganzen Sachen dort machen, aber sie sind eben dort.

5. Finde das älteste Buch in deinem Regal.

Mein ältestes Buch ist das Kinderbuch „Kleines Fräulein Robinson“ von Marie Majerova, welches ich von meiner Oma geschenkt bekommen habe. Ein wundervolles Kinder-/Jugendbuch, was ich euch nur ans Herz legen kann. Das Buch ist aus dem Jahre 1954 und somit das allerälteste Buch, welches ich besitze. Man sieht es ihm auch an, aber ich finde das Cover (siehe Bild) wirklich sehr schön und sehr passend. Vor allem für diese Zeit.


6. Finde ein Buch mit einem Mädchen auf dem Cover.

Da habe ich viele von in meiner Büchersammlung. Ich habe mich jetzt einfach mal für „Die Rebellion der Maddie Freeman“ von Katie Kacvinsky entschieden, bei dem man die Protagonistin Maddie auf dem Cover sieht.



7. Finde ein Buch, in dem ein Tier vorkommt.

Mein persönliches Lieblingsbuch, in dem ein Tier vorkommt, ist „Nach dem Sommer“ von Maggie Stiefvater. In diesem Buch geht es um ein Mädchen namens Grace, die sich in einen Jungen namens Sam verliebt, der sich im Winter in einen Wolf verwandelt.



8. Finde ein Buch mit einem männlichen Protagonisten.

Für ein Buch mit einem männlichen Protagonisten, ist mir erst einmal ganz traditionell „Harry Potter“ eingefallen. Aber diesen nennt wahrscheinliche jeder Zweite. Aus diesem Grund habe ich mir das Buch „Tote Mädchen lügen nicht“ von Jay Asher ausgewählt, in dem es um die Geschichte des 15-jährigen Clay geht. 



9. Finde ein Buch das nur Worte auf dem Cover hat.

Von dieser Sorte Büchern habe ich nicht ganz so viele in meinem Regal stehen. Gefunden habe ich aber dennoch eins. Und zwar „Himmel und Hölle“ von Malorie Blackman. Auf dessen Cover befinden sich nur 3 Farbverläufe und die Worte Himmel und Hölle.



10. Finde ein Buch, das Illustrationen enthält.

Ich besitze zwar einige Bücher, die auf der Schutzumschlaginnenseite über Illustrationen verfügen, aber im Buch selbst, bin ich jetzt nur auf „Die Märchen von Beedle dem Barden“ von Joanne K. Rowling gestoßen, in dem sich schon auf der Titelseite zahlreiche Illustrationen befinden und vor und nach jeder Geschichte ebenso.


...


Vorstellung Lieblingspost 3

"Die schönsten und bewegendsten Buchzitate" vom 03. Oktober 2014



Hallo ihr Lieben,

geht es euch auch so, dass euch bestimmte Zitate aus Büchern nicht mehr aus dem Kopf gehen? Bei mir ist das sehr oft der Fall, weswegen ich euch die Buchzitate aus unterschiedlichsten Büchern zusammengestellt habe, an die ich mich noch heute erinnere. Einige Bücher davon habe ich erst vor Kurzem gelesen, andere schon vor vielen vielen Jahren. Welche Zitate gehen euch nicht aus dem Kopf?

"Das Leben ist schön, Hazel Grace." aus Das Schicksal ist ein Mieser Verräter von John Green

"Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische - obwohl unmöglich - unweigerlich richtig." aus Silber von Kerstin Gier

"Und sagen sie, das Leben sei ein Traum: das nicht, nicht Traum allein. Traum ist ein Stück vom Leben. Ein wirres Stück, in welchem sich Gesicht und Sein verbeißt und ineinanderflicht [...]." aus Silber von Kerstin Gier

"Wenn wir träumen betreten wir einer Welt, die ganz und gar uns gehört." aus Harry Potter und der Gefangene von Askaban von J.K. Rowling

"Es gibt einen Ort im Universum, an dem sich alle großen künstlerischen Ideen bündeln, sich aneinander reiben und neue erzeugen' sagte er jetzt mit leiser Stimme.
'Die kreative Dichte dieses Ortes muß enorm sein - ein unsichtbarer Planet mit Meeren aus Musik, mit Flüssen aus purer Inspiration und mit Vulkanen, die Gedanken speien, umzuckt von Geistesblitzen."
aus Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers

"Auf dieser Wiese unter der Weide, Ein Bett aus Gras,ein Kissen wie Seide. Dort schließe die Augen,den Kopf lege nieder, Wenn du erwachst,scheint die Sonne wieder. Hier ist es sicher,hier ist es warm, Hier beschütz dich der Löwenzahn. Süße Träume hast du hier und morgen erfüllen sie sich. An diesem Ort, da lieb ich dich." aus Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele von Suzanne Collins

"Ich habe nicht mehr viel Zeit und ich habe das Gefühl, dies ist der letzte Brief. Es gibt auch nur noch eins was ich dir sagen möchte. Ich will dir sagen, wie sehr du mich bewegt hast und mich verändert hast. Durch deine Liebe hast du einen Mann aus mir gemacht. Wenn du mir etwas versprechen willst, versprich mir eins: wann immer du traurig bist, dich unsicher fühlst oder völlig das Vertrauen verlierst, versuche dich mit meinen Augen zu sehen. Danke für die Ehre, dass ich dein Mann sein durfte. Ich bin jetzt ein Mensch ohne Reue; ein glücklicher Mensch. Du warst mein Leben Holly, aber ich bin in deinem Leben nur ein Kapitel. Es wird noch mehrere geben, das verspreche ich dir. So und jetzt kommt es, das Entscheide. Hab keine Angst eine neue Liebe zu finden. Achte auf das Signal, dass es wirklich das Allergrößte ist. PS: Ich werde dich immer lieben." aus PS. Ich liebe dich von Cecilia Ahern

...

Kommentare:

  1. Ich sehe gerade, dass ich viele deiner Bücher auch gelesen habe :) Und du hast echt eine beachtliche Bücher-Sammlung *_*
    Dir noch einen schönen Abend.
    LG Julialiciouus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, danke.:) Das ist ja cool, dass wir fast den gleichen Lesegeschmack haben. Wünsche dir auch noch einen schönen Abend! :)

      Löschen