Dienstag, 3. März 2015

Gemeinsam Lesen #3



Hallo ihr Lieben,

heute beantworte ich euch wieder die 4 Fragen der "Gemeinsam Lesen" Aktion, die von den beiden lieben Bloggerinnen Steffi von schlunzenbuecher.blogspot.de und Alexandra von http://blog4aleshanee.blogspot.de betreut wird. Bei der Aktion geht es um diverse Fragen rund um das Thema Bücher. Die Aktion wurde von Asaviels Bücher-Allerlei ins Leben gerufen.

Wie die Aktion funktioniert könnt ihr hier gerne noch mal nachlesen: http://msbuecherwuermchenswelt.blogspot.de/2015/02/neue-rubrik-gemeinsam-lesen-1.html

Viel Spaß beim Lesen! :)

http://www.glimmerfee.de/images/stories/Buch/CD/das_maedchen_mit_dem_stahlkorsett.jpg
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Leider habe ich es zu heute nicht geschafft, mein Buch von letzter Woche auszulesen. Deswegen berichte ich euch heute noch mal Genaueres zu meiner derzeitigen Lektüre - "Das Mädchen mit dem Stahlkorsett". Momentan befinde ich mich auf der Seite 313. 

Doch das nächste Buch liegt schon bereit. Endlich habe ich mir den ersten Band der "Selection"-Reihe gekauft. Ich kann es kaum noch abwarten, das Buch endlich zu beginnen und hoffe, dass ich in dieser Woche wieder mehr zum Lesen komme.:) Vielleicht entscheide ich mich auch zunächst für die Fortsetzung meines jetzigen Buches: "Das Mädchen mit dem Flammenherz". Ganz sicher bin ich mir noch nicht.

Zum Inhalt des Buches: Die beste Heldin aller Zeiten. Finley Jayne ist sechzehn, das stärkste Mädchen Englands und manchmal auch ganz schön einsam. Doch als sie Griffin begegnet, wird sie plötzlich gebraucht, denn Griffin und seine Freunde kämpfen in den Straßen Londons gegen Verbrecher. Da kommen Finleys Superkräfte gerade recht. Vor allem als die Freunde eine Verschwörung aufdecken, die die ganze Welt in Gefahr bringt...

Auf den ersten Blick ist die sechzehnjährige Finley Jayne ein ganz normales Mädchen: hübsch und liebenswert. Doch ärgern sollte man sie lieber nicht, denn in ihr lauert noch eine andere, dunklere Finley, die mit ihren übermenschlichen Kräften selbst die schlimmsten Gauner in den dunkelsten Gassen Londons das Fürchten lehrt. Als Finley ihre Anstellung als Dienstmädchen im Haus einer adligen Familie verliert, weil sie den Sohn ihres Arbeitsgebers verprügelt, ist sie verzweifelt - bis sie Griffin und seine Freunde kennenlernt, die in den Straßen Londons Jagd auf das Böse machen. Finley kommt ihnen gerade recht, denn die Freunde sind einer geheimnisvollen Verschwörung auf der Spur und können schlagkräftige Unterstützung gut gebrauchen...

Die Autorin: Kady Cross´größter Wunsch war es schon immer, Schriftstellerin zu werden. Wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit mit Lesen oder der Herstellung ihres eigenen Make-up. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und einem ganzen Rudel Katzen in Connecticut.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Emilys Labor war anders als alles, was Finley bisher gesehen hatte und vermutlich jemals sehen würde."
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
In der letzten Woche konnte ich leider noch nicht viel zu dem Buch sagen, doch jetzt bin ich ja schon etwas fortgeschrittener bei der Lektüre.

Kady Cross entführt ihre Leser ins London des Jahres 1897, wo man sich mit Dampfmaschinen oder Elektropferden fortbewegt.  Die viktorianische Welt wird verknüpft mit technischen Elementen - dem sogenannten Steampunk. 

Bevor ich das Buch gelesen habe, war mir gar nicht bewusst, dass es sich hierbei um einen Steampunk-Roman handelt, doch nach der kurzen Vorgeschichte (bis Seite 100), die Finleys Werdegang beschreibt und ein paar Hintergrundinformationen gibt, tauchen mehr und mehr Elemente aus dem Steampunkbereich auf: Kutschen werden von Maschinen angetrieben, Automaten übernehmen Kellnern und Putzen und selbst Menschen besitzen teilweise mechanische Prothesen und weisen Superkräfte auf. Besonders interessant finde ich, dass einige Maschinen ihren eigenen Willen besitzen. Gerade diese Elemente machen das Buch zu einem spannenden Leseerlebnis.

Etwas verwirrt bin ich von der Hauptprotagonistin Finley, die anscheinend selbst nicht mit ihrer gespaltenen Persönlichkeit umgehen kann. Doch besonders ihre "böse und starke" Seite, über die sie keine so richtige Kontrolle hat, liest sich unheimlich spannend. 

Mittlerweile bin ich bei der eigentlichen Hauptgeschichte des Buches angelangt und kann es kaum abwarten zu erfahren, wie die Suche nach dem geheimnisvollen Maschinisten ausgeht...

4. Legt ihr die Reihenfolge der Bücher die ihr als nächstes lest schon frühzeitig fest oder entscheidet ihr immer spontan was ihr als nächstes lest wenn ihr gerade ein Buch beendet habt?

Wenn ich ehrlich bin, entscheide ich immer nach Lust und Laune, welche Bücher ich als Nächstes lesen möchte. Mal habe ich Lust auf etwas Romantisches, dann wird das nächste Buch ein Liebesroman. In einer anderen Sekunde habe ich aber wieder Lust auf etwas Fantastisches, dann geht es mit einem Fantasyroman weiter. Das ist wie ihr seht, bei mir ganz unterschiedlich.:)

Ich habe zwar Bücher ganz oben auf meinem SUB liegen, die ich demnächst gerne lesen würde, aber die Lesereihenfolge kann sich stündlich ändern. Ich lese also meine Bücher je nach Stimmung.:) 

Ab und an gelangt auch mal ein Buch von ganz unten nach ganz oben, so wie dieses Buch, was ich gerade lese. Dieses lag nämlich sage und schreibe über ein Jahr auf meinem SUB. Auch die unteren Bücher des SUBs müssen mal eine Chance bekommen, gelesen zu werden. Oder, was meint ihr?

Legt ihr die Reihenfolge der Bücher fest, die ihr als nächstes lesen möchtet? :))

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich bin auch immer noch bei meinem Buch von letzter Woche ^^
    Im Gegensatz zu meinem klingt deins aber wirklich spannend und toll :)

    Ach und "Selection" fand ich wirklich klasse ;-)

    LG und viel Spaß noch beim lesen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Oh, zum Glück bin ich nicht die Einzige, die ab und an so langsam liest.:) Schade, dass dich "Kyndred" bisher noch nicht fesseln konnte. Dann ist es umso schwerer, das Buch weiter zu lesen. Aber da schaffst das.:)

      Ich freue mich schon sehr auf "Selection". Das heißt, umso schneller ich mein jetziges Buch lese, desto eher kann ich mit "Selection" beginnen.^^

      Liebe Grüße und die weiterhin viel Erfolg!

      Löschen
  2. Hallöchen,

    ich kann gar nicht mehr ohne Leseliste. Ich muss meine ganzen Reziexemplare planen sonst verliere ich den Überblick. Dazwischen setze ich aber immer wieder ein SuB Buch und Hörbuch (für die Hausarbeit) und die können dann auch mal wild aus dem Regal gegriffen sein.

    Ganz liebe Grüße
    Janina von
    Auszeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janina :)

      Ganz großen Respekt an dich, dass du dich an deine Leseliste hälst. Ich glaube ich könnte das nicht, da meine Leseneigungen sich ständig ändern.:)

      Liebe Grüße und dir weiterhin viel Spaß beim Lesen!:)

      Löschen
  3. Huhu :)

    Okay, die Protagonistin hat also eine gespaltene Persönlichkeit. Ich weiß nicht. Irgendwie erscheint mir das ein wenig zu abgedreht. :D Ich bin auf deine Rezension gespannt.

    Ich entscheide auch ganz spontan. Beziehungsweise mein Bauch. Er lässt mich da in der Regel nicht mitreden und entscheidet in Eigenregie, was wir als nächstes lesen. Ich darf ihm da nicht reinpfuschen, sonst rächt er sich bitterlich und findet einfach alles, was ich verstandesbasiert ausgewählt habe, doof. ;) Ich habe zwar einen SuB, aber nicht im wörtlichen Sinne. Meine ungelesenen Bücher sind alle im Regal verteilt und erhalten so alle die gleiche Chance, wenn es um die Auswahl der nächsten Lektüre geht. Also ja, auch Bücher, die weiter unten liegen, verdienen eine Chance! :D

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elli :)

      Finley ist auf jeden Fall eine sehr abgedrehte Persönlichkeit, da muss ich dir Recht geben. Ihre Launen wechseln so oft, da komm ich gar nicht hinterher.:)

      Du bist also auch eher die Spontanleserin. Mein Bauch tickt da ganz ähnlich wie deiner. Und ich bin auch eine Person, die ganz schnell ein Buch langweilig findet. Das Buch muss mich mindestens auf den ersten 100-150 Seiten fesseln, sonst sieht es schlecht aus.:) Deswegen finde ich es auch besonders wichtig, je nach Stimmungslage ein Buch auszuwählen, sodass es mir auch in dem Moment gefällt.:)

      Dir weiterhin noch viel Spaß bei “The Coldest Girl in Coldtown”!

      Löschen
  4. Huhu :)

    Ich plane meinen Monat immer ganz grob durch, wenn ich Challenge-Bücher zu lesen habe oder eben Rezieemplare. In der Regel kann ich mich da auch ziemlich gut dran halten.
    Wenn ich keine Bücher habe, die ich lesen "muss", dann entscheide ich ganz spontan.

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam :)

      Ich finde es toll, dass du dich an eine bestimmte Leseliste halten kannst bzw. je nach Challenges bzw. Rezensionen deine Bücher auswählst.:) Ich könnte das glaube nicht. Lese eigentlich immer ziemlich spontan. Wenn ich mich dran halten müsste, wäre ich sehr schnell gelangweilt.:)

      Dir noch viel Spaß bei Méto-Trilogie!=)

      Löschen
  5. Hey,
    "Das Mädchen mit dem Stahlkorsett" steht auf meiner Merk- und Wunschliste. Ich glaube, die Lektüre könnte mir gefallen. :)
    Wie schon geschrieben, besitze ich auch (noch) keine Leseliste. Habe ich ein Buch beendet, lasse ich meine Leselust entscheiden. Daher auch mein buntes Leseverhalten. Mal Thriller, mal Schnulze, mal Fantasy, mal Horror, ... #lach
    Viele Schmökergrüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emmi :)

      Ich bin gespannt, ob du dich auch entscheidest das Buch zu lesen. Habe mittlerweile sehr gespaltene Meinungen zum Buch gehört. Die einen lieben es, die anderen mochten es nicht. Ich stehe so dazwischen. Ich finde es bisher ganz interessant, es gab aber auch Bücher, die mich schon mehr fesseln konnten.^^

      Ich verstehe sehr gut, dass du auch nach Lust und Laune liest. Man hat ja nicht immer Lust auf ein bestimmtes Genre. Deswegen finde ich spontanes Lesen immer noch am Schönsten.:)

      Löschen
  6. Huhu :)

    mir geht es da wie Dir, ich entscheide auch immer nach Lust, Laune und Stimmung zu welchem Buch ich als nächstes greife :) Leselisten werfe ich immer recht schnell wieder über den Haufen und fühle mich dann verpflichtet sie zu lesen.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja :)

      Du sprichst mir aus der Seele: Kann mich auch überhaupt nicht an vorgefertigte Listen halten.:) Diesen Tag habe ich mal Lust auf das Buch, den anderen Tag aber wieder auf das. Spontanes Lesen ist doch auch viel interessanter.

      Dir noch einen schönen Leseabend!=)

      Löschen
  7. Das klingt doch nach einem richtigen "Steampunk"-Roman :)

    Das Cover sieht wirklich toll aus :)

    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Buch und eine schöne weitere Woche

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva :)

      Das Cover gefällt mir auch unheimlich gut. Vor allen, da es so schön zum Genre Steampunk passt.

      Dir auch noch viel Spaß mit deinem Buch!=)

      Löschen
  8. Dein Buch klngt interessant - und Steampunk habe ich bisher nicht gelesen. Vielleicht wäre das ein Einstiegsroman in das Genre?
    Ich mache mir immer einen Lesestapel - ich komme damit besser zurecht, als mein nächstes Buch immer aus den Unweiten mienes SuBs raussuchen zu müssen ...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Sabine :)

      Bei mir ist es auch das erste Buch aus der Steampunkrichtung. Finde schon, dass es ein guter Einstiegsroman in das Genre ist, da man nicht sofort in die Geschichte der Maschinen geworfen wird, sondern erst einmal eine Vorgeschichte zur Hauptprotagonistin liest. Erst später tauchen dann die ersten Elemente auf, die beweisen, dass es sich um Steampunk handelt. Also, falls du Interesse hast, wünsche ich dir auf alle Fälle viel Spaß bei dem Buch!=)

      Ich kann das verstehen, wenn man wirklich so viele Bücher auf dem SUB hat, dass es dann um Längen einfacher ist, nach einem Lesestapel zu lesen. Für mich wäre es trotzdem eher nichts.:)

      Löschen
  9. Um dein aktuelles Buch schleiche ich immer wieder rum, weil ich Steampunk eigentlich ein tolles Genre finde (obwohl ich noch gar nicht so viel daraus gelesen habe)! Ich habe allerdings inzwischen schon ganz unterschiedliche Meinungen zu dem Buch gehört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka :)

      Wie du sagst, gehen die Geschmäcker bei dem Buch sehr stark auseinander. Ich fand es jetzt mal ganz interessant das Buch zu lesen (ist ja auch mein erstes in dem Genre), aber ich weiß nicht, ob ich jetzt öfters Steampunk lesen werde. Bin dann doch eher der Dystopie-Fan.:) Deswegen hört sich dein aktuelles Buch sehr interessant für mich an - muss ich mir mal vormerken.

      Viel Spaß dir weiterhin bei der Niemandsland-Trilogie!=)

      Löschen
  10. Huhu,

    ich bin auch der quer Beet Leser. Natürlich gehen Leserunden oder Rezi-Ex vor, aber ansonsten lese ich worauf ich Lust habe. Es macht mir auch immer sehr viel Spaß die Bücher die als nächstes in die engere Auswahl kommen vor mich auszubreiten, um zu entscheiden was ich als nächstes lese :-D

    Über „Das Mädchen im Stahlkorsett“ haben wir ja letzte Woche schon gesprochen :-) Von daher cooool das du demnächst Selection anfangen wirst! Da scheiden sich ja auch die Geister! Ich habe es geliebt, obwohl ich durchaus die Schwächen gesehen habe.

    Viel Spaß noch mit deinem aktuellen und dem nächsten Buch.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Sandra :)

      Schön, dass es viele gibt, die auch quer Beet lesen.:) Die Bücher vor sich auszubreiten und dann zu entscheiden, was als Nächstes kommt finde ich eine gute Idee. Ich würde da wahrscheinlich sehr oft nach dem Cover gehen.^^

      Auf Selection bin ich auch schon sehr gespannt. Habe von vielen gehört, dass sie es lieben, andere mochten jedoch die Castingsituationen nicht. Da ich Castings aber mag, hoffe ich, dass mir das Buch gefallen wird bzw. die Folgebände auch.:)

      Dir auch noch viel Spaß mit Reckless!

      Löschen
  11. Guten Morgen!

    Ohh, das Cover finde ich ja schonmal klasse und was du da beschreibst hört sich sehr interessant an! Ich möchte ja unbedingt noch mehr aus dem Bereich STeampunk lesen, deshalb wandert es jetzt sofort auf meine Wunschliste :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee :)

      Es freut mich, dass das Buch auf deine Wunschliste wandert. Das Cover passt wirklich richtig gut zum Buch, da es auch ein paar klassische Steampunkelemente abbildet. Ist mir vor dem Lesen gar nicht aufgefallen, sondern erst dabei.:)

      Liebe Grüße und dir noch eine schöne Lesewoche!=)

      Löschen