Dienstag, 31. März 2015

Gemeinsam Lesen #7


Hallo ihr Lieben,

es ist Dienstag und das heißt wir lesen wieder gemeinsam.:) In dieser Woche nehme ich schon zum siebten Mal an der Aktion "Gemeinsam Lesen" teil, die von den beiden lieben Bloggerinnen Steffi von schlunzenbuecher.blogspot.de und Alexandra von http://blog4aleshanee.blogspot.de betreut wird. Jede Woche werden 4 Fragen rund um das Thema Bücher und Lesen gestellt, die viele Buchblogger beantworten und über die sich ausgetauscht wird. "Gemeinsam Lesen" wurde von Asaviels Bücher-Allerlei ins Leben gerufen. Heute findet die Aktion wieder bei Steffi von Schlunzenbücher statt.

Wie genau die Aktion funktioniert könnt ihr hier noch mal nachlesen: http://msbuecherwuermchenswelt.blogspot.de/2015/02/neue-rubrik-gemeinsam-lesen-1.html

http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Obsidian--Band-1--Obsidian--Schattendunkel-9783551583314_xxl.jpg
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Auf den Rat vieler Blogger hin, habe ich nun endlich mit Obsidian begonnen. Und obwohl ich noch nicht so weit bin (Seite 43), bin ich vom Schreibstil der Autorin bisher sehr angetan. Vor einigen Wochen habe ich schon mal ein Buch der Autorin Jennifer L. Armentrout ("Dreh dich nicht um") gelesen und war auch damals schon sehr begeistert. Ich denke, ich habe eine neue Autorin gefunden, von der ich mir vorstellen könnte, noch weitere Bücher zu lesen.:)
  
Zum Inhalt des Buches: Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…

Zur Autorin Jennifer L. Armentrout: Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später als gedruckte Ausgaben erschienen und sofort an die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten. (Informationen aus: http://www.carlsen.de)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Er macht es mir schwer, Freunde zu haben, murmelte sie und starrte auf ihre Hände."
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Schon auf den ersten Seiten des Buches ist mir die Hauptprotagonistin Katy ans Herz gewachsen. Das liegt vor allem daran, dass sie wie wir alle, auch Bloggerin ist und mir einfach aus der Seele spricht. Sie liebt Bücher über alles und auch ihre Community ist ihr sehr wichtig. Die Autorin wirft einen mitten ins Geschehen, als ob man direkt neben Katy steht, und mit ihr mitfiebert, mit ihr lacht und weint.

Noch nicht viel sagen kann ich zu dem wohl unheimlichsten und unsympathischsten Protagonisten, der mir in letzter Zeit in Büchern begegnet ist - Daemon. Ich kann mir aber natürlich schon denken, was sich daraus entwickelt und dass er hoffentlich nicht immer so unausstehlich sein wird.:) Teilweise erinnert mich die Geschichte ein wenig an Twilight - habe ich auch schon bei vielen anderen Rezensionen gelesen - aber dennoch ist die Schreibweise nicht ganz so schnulzig.

Daemons Schwester Dee ist ein unheimlich sympathischer Mensch und steht ganz im Gegensatz zu ihrem Bruder. Sie möchte sich gerne mit Katy anfreunden, doch ihr Bruder hat etwas dagegen.

So viel erst mal zur bisherigen Einschätzung der Charaktere. Zur Story kann ich bis jetzt noch nicht so viel sagen, da ich mit dem Lesen noch nicht so fortgeschritten bin.

4. Gibt es ein buchiges Event in diesem Jahr auf das ihr euch besonders freut, oder gab es mal was in der Vergangenheit, was euch so sehr begeistert hat, dass ihr es euch ganz bald mal wieder wünschen würdet?

Als buchiges Events habe ich bisher immer nur die Leipziger Buchmesse besucht. Dafür dann aber fast jedes Jahr. Ich finde es immer wieder spannend zu sehen, was es für Novitäten gibt, wie sich die verschiedenen Verlage präsentieren, welche Autoren Lese-und Signierstunden geben - und nicht zu vergessen, was für beeindruckende Kostüme die Cosplayer jedes Jahr zu bieten haben. 
Leider ist mein Highlight für dieses Jahr schon wieder vorbei, aber vielleicht klappt es ja demnächst mal, auch die Frankfurter Buchmesse zu besuchen. Da war ich nämlich bisher noch nie - und es würde mich schon sehr reizen, mal dort hinzufahren. 
Eventuell besuche ich dieses und nächstes Jahr auch noch andere "buchige" Events. Mehr verraten möchte ich euch aber erst später.:)

Auf was für Events freut ihr euch in diesem Jahr oder an welchen Events habt ihr schon teilgenommen?

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Oh, Obsidian! Das mochte ich total gerne. Und ja, es gibt anfangs einige Parallelen, aber das ändert sich dann doch recht schnell und ich mochte diesen flotten kurzweiligen Schreibstil sehr gerne. Mehr sag ich jetzt mal nicht dazu, bin gespannt, was du am Ende dazu sagst :)

    Zu der VorabAnkündigung der vierten Frage, da war ich grad etwas irritiert :D Nutzt du es denn jetzt? Weil du ja geschrieben hast, dass der Überraschungseffekt verloren geht. Aber deswegen ist es ja auf einer Extra Seite und man muss ja nicht reinschauen, wenn man überrascht werden will ... ? Oder bist du jetzt immer zu neugierig? ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen :)

      Haha, ja genau das meinte ich damit. Ich nutze es, da ich dann meist meinen Beitrag gleich am Montag Abend vorbereiten kann. Aber zu neugierig bin ich auch, sodass ich nicht bis Dienstag früh abwarten könnte. Also geht der Überraschungseffekt für mich verloren, aber da bin ich ja selber Schuld dran.:)

      Mal schauen, wie sich Obsidian noch entwickelt.:)

      Dir einen guten Start in den Tag!

      Löschen
  2. Hey :)

    *seufz* ach ja Obsidian! Onyx endet mit solch einem Cliffhanger dass ich das erscheinen von Opal jetzt im April sehnlichst entgegen fiebere! Da wünsche ich dir noch viel Spass mit dieser tollen Geschichte.

    Ich würde auch gerne einmal zur Leipziger Buchmesse, da ich jedoch in der Schweiz wohle, muss ich dann alles mit Flug, Hotel und alles reservieren. Vielleicht nächstes Jahr!

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Denise :)

      Oh, bitte nicht so viel verraten, möchte mich überraschen lassen, wie es weitergeht.:) Wie ich mich kenne, werde ich bestimmt auch wieder mit dem zweiten Band fortfahren, obwohl auch Band 3 von Selection schon auf mich wartet. Immer diese Entscheidungen.:)

      Das ist natürlich sehr schade, dass du so weit weg wohnst, aber ich drücke dir die Daumen, dass du es ganz bald mal auf eine der beiden Buchmessen schaffst!

      Liebe Grüße.:)

      Löschen
  3. Huhu ^^

    Also Obsidian ist ja meinem Entschluss zum Opfer gefallen, weniger YA zu lesen :D Hoffe aber, es gefällt dir ;)

    Liebe Grüße
    Filia
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Filia :)

      Ich nehme mir schon so lange vor, weniger YA zu lesen, aber ich verfalle den Büchern dann doch immer wieder. Und ich finde es auch überhaupt nicht schlimm, ganz im Gegenteil.:) Ab und an rutscht ja auch mal ein Roman für die ganz "Großen" dazwischen.:)

      Löschen
  4. Huhu :)

    Von Jennifer L. Armentrout habe ich bisher zwei Bücher in meinem Regal, habe aber noch keins davon gelesen. Da aber alle Welt so von ihrem Schreibstil schwärmt, muss ich das wohl mal in Angriff nehmen. ;)

    Ich möchte dieses Jahr wieder zur Gedenkveranstaltung der Bücherverbrennung am 10. Mai auf dem Berliner Bebelplatz gehen. Ich war letztes Jahr schon dort und fand es wirklich sehr schön. "Lesen gegen das Vergessen" ist ein wundervolles und wichtiges Motto, das ich gern unterstütze. :)

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Elli :)

      Das klingt nach einer richtig interessanten Veranstaltung. Würde mich auch sehr interessieren. Wenn ich Bücherverbrennung höre, muss ich irgendwie immer an die "Bücherdiebin" denken. Das Motto dazu ist sehr passend.

      Ich kann dir die Bücher von Jennifer L. Armentrout nur ans Herz legen. Ich lese jetzt das zweite Buch von der Autorin und bin sehr begeistert von ihrem Schreibstil.

      Hab noch einen schönen Tag.:)

      Löschen
  5. Huhu (:

    Obsidian habe ich schon gelesen und es geliebt. Jennifer L. Armentrouts Schreibstil ist einfach klasse! "Dreh dich nicht um" und "Onyx" stehen bei mir noch ungelesen im Regal, aber die möchte ich bald auch noch lesen (vor allem weil bald "Opal" erscheint :D )
    Viel Spaß weiterhin mit dem Buch(:

    Liebe Grüße, Anna (:
    https://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anna :)

      Ich mag den Schreibstil von Jennifer L. Armentrout auch sehr sehr gerne. Unfassbar, dass ich davor noch nie ein Buch von der Autorin gelesen habe. Bin ja über Umwege zu ihren Büchern gelangt. Dann wünsche ich dir auch weiterhin viel Spaß mit ihren Büchern.:)

      Löschen
  6. Hey,
    ich wollte Obsidian erst gar nicht lesen, weil ich auch gehört hatte, dass es wie Twilight ist und ich gar kein Fan bin :D Aber die Reihe ist total super :D
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin :)

      Genau, das Gerücht habe ich auch immer gehört und teilweise muss ich dem auch zustimmen, aber mir gefällt das Buch trotzdem sehr gut und ich finde es nicht annähernd so schnulzig wie Twilight.:)

      Löschen
  7. Huhu :)

    Oh man, das Buch liegt seit es erschienen ist auf meine SuB :)
    Ich möchte es so gerne lesen, aber jedes mal kommt etwas anderes dazwischen.

    Leipzig ist mir zu weit, vllt. klappt Frankfurt dieses Jahr, aber da muss mein Mann erstmal mitspielen :o)

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dinchen :)

      Ja, so ist das mit den Büchern. Sie liegen Ewigkeiten auf dem SUB und dann vergisst man sie. Aber Obsidian lohnt sich wirklich. Kann dir das Buch nur ans Herz legen.:) Viel Erfolg beim Überzeugen deines Mannes, mit auf die Buchmesse zu fahren.:)

      Löschen
  8. Hey =)

    Ich hoffe wirklich sehr, das dir das Buch gefällt! Ich bin ja ein richtiger Anhänger der Reihe. Ich könnte mir ein Wiedersehen mit Daemon Black durchaus vorstellen ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja :)

      Mal schauen, ob ich auch ein Anhänger der Reihe werde. Bisher bin ich da aber ganz zuversichtlich.:)

      Wünsche dir noch einen schönen Tag.:)

      Löschen
  9. Ok meine Entscheidung steht fest: ich werde mir das Buch auch kaufen und lesen, hört sich nämlich richtig gut an *_*
    LG Julialiciouus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Julia :)

      Ich kann dir das Buch auch nur empfehlen. Und da du Vampirromane magst, kann da eigentlich kaum was schiefgehen.:) Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!:)

      Löschen
  10. Huhu :)

    Erst mal: OBSIDIAN *__*
    Ich hoffe sehr, dass es dir gefällt ;) Ich fand das Buch super und habe gleich im Anschluss den zweiten Band dran gehängt. Im April erscheint ja zum Glück schon der dritte Band :) Viel Spaß noch beim weiterlesen ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    http://jennybuecher.blogspot.de/2015/03/gemeinsam-lesen-13.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny :)

      Bisher gefällt mir das Buch richtig gut. Mag den Schreibstil der Autorin! Vielleicht hänge ich auch gleich den zweiten Teil hinterher, dabei liegen aber noch so viele andere spannenden Bücher auf meinem SUB. Aber wenn man einmal in der Geschichte steckt, ist es ja auch schade, mit was anderem weiterzumachen.:)

      Löschen
    2. Genau einfach spontan entscheiden ;)
      Vielleicht musst du ja unbedingt nach dem nächsten Band greifen ;D

      Wenn nicht warten ja noch andere tolle Bücher auf dich. Immer das Leid des SuBs, aber missen wollten wir in auch nicht :)

      Löschen
    3. Meinen SuB möchte ich auch nicht missen, obwohl mir die Entscheidung, was ich als Nächstes lesen möchte, schon immer sehr schwerfällt.:)

      Löschen
    4. Mir aber auch ;D Dabei hat man ja die Qual der Wahl ;)

      Löschen
  11. Huhu!

    Ich kenne bisher nur die Frankfurter Buchmesse, und die winzigkleine Buchmesse Essen (die letztes Jahr so schlecht besucht war, dass ich zum Teil alleine in den Lesungen saß), aber nach Leipzig will ich nächstes Jahr auch endlich mal. :-)

    Die "Obsidian"-Reihe werde ich mir, wenn ich ein paar andere Reihen endlich mal weggelesen habe, komplett auf englisch anschaffen, da sind ja schon ganz viele Bände raus. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka :)

      Die Buchmesse in Essen klingt ja gemütlich. Stelle es mir eigentlich ganz schön vor, mal nicht in überfüllten Lesungen zu sitzen. Dann kommt man vielleicht auch mal mit den Autoren ins Gespräch.:)

      Die Messe in Leipzig wird dir sicherlich gefallen. Versuche dort jedes Jahr hinzufahren.:)

      Löschen
    2. Huhu,

      es tat mir für die Autoren leid - da fahren sie die ganze Strecke nach Essen, geben sich Mühe mit der Lesung, und fast niemand hört zu, geschweige denn kauft Bücher. :-( Ich habe zwar dadurch ein paar ganz liebe Autorinnen und Verlagsmitarbeiterinnen kennengelernt, aber gelohnt hat sich das Wochenende für die nicht.

      Viele Autoren sind am dritten Tag gar nicht mehr aufgetaucht, und das konnte ich ihnen nicht mal verübeln.

      LG,
      Mikka

      Löschen
    3. Hallo Mikka,

      das ist wirklich sehr sehr schade, dass die Messe in Essen nicht angenommen wurde. Wussten vielleicht viele nicht Bescheid, dass die Messe stattfindet? Das wäre jetzt meine einzige Vermutung. Auch die kleineren Verlage bzw, Autoren haben es verdient, sich und ihre Bücher vorzustellen. Finde es schade, dass sie nicht die Möglichkeit dazu hatten. Das nächste Mal müssen wir und alle anderen Blogger Werbung für die Messe machen.:)

      Löschen
    4. Huhu,

      ich denke, man hätte da gerade in den sozialen Medien vielleicht mehr die Werbetrommel rühren müssen, und auf Seiten wie Lovelybooks, Was Liest Du und Co...? Ich habe es auch nur durch Zufall kurz davor mitbekommen!

      Löschen
    5. Ja, da hast du wahrscheinlich Recht. Für das nächste Mal wissen die Veranstalter wohl jetzt Bescheid...

      Löschen