Freitag, 8. Mai 2015

Der Reader-Problems TAG


Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder einen Buch-TAG für euch. Und zwar den "Reader Problems TAG". Wem von euch kommen diese Probleme auch so bekannt vor? :)

1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als Nächstes liest?

Ich glaube bei 20.000 Büchern hätte ich definitiv Platzprobleme und müsste mir wohl oder übel ein Bücherdepot anlegen. Entscheiden wäre bei solch einer großen Menge gar nicht möglich.:) Wenn ich jedoch ca. 20 Bücher auf meinem SuB liegen habe, entscheide ich je nach Bauchgefühl und je nach Lust und Laune, welches Buch als Nächstes an der Reihe ist.

2. Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?  

Früher habe ich mich immer gezwungen ein angefangenes Buch auch bis zum Ende durchzulesen. Heute jedoch packe ich es einfach weg und schnappe mir das nächste Buch, denn Lesen soll ja nicht langweilen, sondern entspannen und begeistern.:)

3. Das Ende des Jahres naht und du bist soooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen - und doch so weit entfernt... Versuchst du aufzuholen und wenn ja, wie? 

Ich setze mir aus Prinzip kein Jahresziel an Büchern, da man nie weiß, was einen im kommenden Jahr erwartet. Ich lese dann, wenn ich Zeit und Lust darauf habe - aus Spaß und nicht, weil ich es muss. Finde es so viel angenehmer und entspannter als wenn ich mir ein Jahresziel an gelesenen Büchern setzen würde.

4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst PASSEN EINFACH NICHT ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?

Ich finde zwar schon, dass ein Buch auch von seinem Titelbild lebt, aber wenn mir der Inhalt des Buches so gut gefällt, finde ich es jetzt nicht so schlimm, wenn das Cover nicht ganz so gut zum Buch passt. Ab und an verändern sich die Cover ja auch bei Neuauflagen. Deswegen würde ich an dieser Stelle hoffen, dass es auch bei der Reihe der Fall wäre.:)

5. Jeder, aber auch absolut JEDER, liiiiieeeebt ein Buch, dass du wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus - wer versteht diese Gefühle?

Wahrscheinlich würde ich meine Gefühle am Ehesten auf meinem Blog ausschütten oder aber auch bei Verwandten oder Freunden, die gerne lesen und das nachvollziehen können.

6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um? 

Wenn ich in der Öffentlichkeit lese, tue ich das entweder im Zug/Bus, auf einer Bank/Decke in einem Park oder am Strand. Letzteres würde mich eher weniger stören, da dort nicht ganz so viele Leute vorbeikommen. Im Zug/Bus dagegen würde ich wahrscheinlich versuchen, meine Tränen etwas zurückzuhalten - und sollte das nicht funktionieren, dann lasse ich sie laufen und wische sie mit einem Taschentuch ab. Sollte mich jemand auf die Tränen ansprechen, könnte ich ihm ja sagen, dass es mir gut geht und ich nur wegen dem Buch so traurig bin.:)

7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen, aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Oder sparst du dir die Fortsetzung?

Diese Situation ist mir doch vor rund einem Monat selbst passiert als ich den zweiten Band von "Die Bestimmung" gelesen habe. Damals wusste ich leider auch nicht mehr die genaue Handlung des ersten Bandes, jedoch erinnerte ich mich direkt beim Lesen wieder an die wichtigsten Passagen. Ich denke, dass ich es von der Reihe abhängig machen würde, ob ich den Vorgänger noch mal lese oder nicht. Hat mir der erste Band damals schon so gut gefallen, würde ich ihn auch noch mal lesen, aber ein Muss ist es nicht.

8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?

Ich sage einfach die Wahrheit, dass ich bisher nur schlechte Erfahrungen mit dem Ausleihen gemacht habe. Die Wahrheit ist immer der richtige Weg.:) 

Prinzipiell bin ich aber nicht dagegen, Verwandten, guten Freunden oder aber auch Bekannten, Bücher auszuleihen. Ich würde darüber eine Liste führen, welche Bücher ich jemandem ausgeliehen habe und habe ich sie nach einer gewissen Zeit nicht zurück, frage ich höflich nach. :)

9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?  

Oh je, das ist eine verzwickte Situation. Ich glaube ich würde mir persönlich erst einmal ein bisschen Ruhe vorm Lesen gönnen und etwas anderes unternehmen. Erst dann entdeckt man das Lesen wieder für sich und kann es wieder genießen.

10. Es gibt diesen Monat so viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wieviele davon kaufst du tatsächlich? 

Ich kaufe tatsächlich nur die Bücher, die ich auch wirklich direkt lesen möchte, denn auf meinem SuB tümmeln sich noch genug andere Bücher, die ich erst mal abbauen muss.:)

11. Tja, nun hast du sie gekauft und du konntest es kaum erwarten sie zu lesen - wie lange stehen sie jetzt in deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?

Das kommt ganz darauf an, wie viele Bücher ich dort noch zu liegen habe. Ich neige aber dazu, die neugekauften Bücher immer zuerst zu lesen und dann erst folgen die älteren SuB-Bücher.:)

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere von euch auch Lust haben würde, den TAG mitzumachen. Verlinkt mir doch eure Beiträge in den Kommentaren.:)

Kommentare:

  1. Ein richtig cooler TAG, bei vielen der Sachen mache ich das auch so...
    Zu Frage 7. Das ist mir mit Eragon passiert. Ich habe die Reihe geliebt und habe jedes einzelne verschlungen, doch dann hat es ca.1 Jahr gedauert bis das 4. raus kam und da wusste ich nicht mehr um was es denn da genau ging und es war mir schlichtweg zu viel alle 3 Bände noch mal zu lesen, weshalb ich bis heute nicht weiß wie das ganze nun geendet hat :(
    Dir noch ein schönes Wochenende
    LG Julialicioous

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Schade, dass du bei Eragon bis heute nicht weißt, wie es ausgegangen ist. Aber ich verstehe dich sehr gut: Bei manchen Büchern hat man einfach keine Lust die ganzen Vorgänger noch mal zu lesen. Vielleicht hörst du dir irgendwann mal die Eragon-Hörbücher an. Die kann ich dir sehr empfehlen.:)

      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Restsonntag!

      Liebe Grüße.:)

      Löschen